Heiligenhafen: Unfall auf dem Steinwarder

Neunjähriges Mädchen stirbt nach Unfall

Foto: dpa

Am gestrigen Donnerstag (25. Mai) wurde ein neunjähriges Mädchen von einem vorbeifahrenden Pkw auf dem Steinwarder erfasst und schwer verletzt. Es verstarb am Abend in der Klinik. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen überquerte das Mädchen gegen 12.20 Uhr die Straße auf dem Steinwarder und wurde von einem vorbeifahrenden Pkw auf der gegenüberliegenden Fahrbahn erfasst und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nach der Erstversorgung wurde das Kind, welches in Begleitung der Eltern war, nach Lübeck in die Klinik geflogen. Am späten Abend wurde von dort mitgeteilt, dass das Mädchen, es stammt aus Brandenburg, verstorben ist.

Der Pkw, es handelt sich um einen blauen Chevrolet mit Hamburger Zulassung, wurde auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die 20-jährige Fahrerin aus Hamburg wurde vor Ort ambulant behandelt. Ein Notfallseelsorger wurde kontaktiert.

Die Ermittlung hinsichtlich des Unfallherganges und der Ursache dauern noch an, so die Polizei in einer ersten Stellungnahme. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.