Anschlussstelle Heiligenhafen Ost: 33-Jähriger leicht verletzt / Ursache bisher unbekannt

Unfall: Pkw kommt von der Fahrbahn ab

+

HEILIGENHAFEN -mb- Aus bisher noch ungeklärter Ursache ist am Freitagabend ein 33-jähriger Hamburger kurz vor der Anschlussstelle Heiligenhafen Ost mit seinem Pkw beim Gegenlenken ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Darüber informierte heute Morgen (24. Februar) die Polizeipressestelle in Lübeck.

Der Unfall ereignete sich in nördlicher Fahrrichtung gegen 18 Uhr. Der 33-Jährige ist rechts von der Fahrbahn abgekommen. "Beim Gegenlenken geriet der Land Rover Defender ins Schleudern, kippte auf die Fahrerseite und blieb auf dem linken Fahrstreifen entgegengesetzt zur Fahrtrichtung liegen", sagte Pressesprecherin Jarina Freericks. Der Fahrzeugführer habe sich bei dem Unfall leicht verletzt. "Der Rettungswagen hat ihn vor Ort versorgt", so Freericks. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Pkw wurde die Autobahn zunächst komplett und nach Aufbau der Unfallabsperrung teilweise gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.