Behncke: Anspruchsdenken des Gastes gestiegen / Im „Vier-Sterne-Bereich“ will man Gas geben

„Vier Sterne“ im Ferienpark

Touristikleiter Oliver Behncke (l.) konnte im Beisein von Christian Bodendieck (2.v.r.) dem Ehepaar Stock die Urkunde für ihre „Vier-Sterne-Ferienwohnung“ im Ferienpark überreichen. Foto: Höppner

HEILIGENHAFEN (hö)   • Bessere äußere Bedingungen hätte es für das Buchungsverhalten über die Pfingstfeiertage nicht geben können: Sonne pur, angenehme Temperaturen, sodass auch viele Kurzurlauber den Sprung an die Küste wagten.

So konnte Heiligenhafens Touristikleiter Oliver Behncke aus touristischer Sicht von einem „guten Wochenende“ sprechen.Zum guten Buchungsverhalten ein gehöriges Stück bei trägt die Qualitätsoffensive, die der Tourismus-Service Heiligenhafen gestartet hat. So war Oliver Behncke erfreut, dass er gestern dem Ehepaar Barbara und Detlef Stock für ihre Ferienwohnung im Ferienpark das „Vier-Sterne-Qualitätszertifikat“ ausstellen konnte. „Das ist die erste Wohnung im Ferienpark mit vier Sternen“, so Behncke, der von einem gewachsenen Anspruchsdenken des Gastes sprach.

• 720 Wohnungen

• in Heiligenhafen

• qualifiziert

Mittlerweile habe man in Heiligenhafen rund 720 qualifizierte Wohnungen, so Behncke. In ganz Schleswig-Holstein seien es 10 000. Von daher könne man sagen, dass Heiligenhafen in dieser Beziehung mit führend sei auf Landesebene.

Auch Christian Bodendieck, Inhaber und Geschäftsführer des Vermietungsbüro Heiligenhafen GmbH, über dessen Büro auch die Vermietung der Ferienwohnung von Barbara und Detlef Stock läuft, hält die Qualifizierung von Ferienwohnungen für unerlässlich. Mittlerweile habe er rund 180 Ferienwohnungen besichtigen lassen.

Neben der qualitativ hochwertigen Ausstattung der Ferienwohnung hätte vornehmlich auch die Größe der Wohnung – rund 100 m² – den Ausschlag für die Vergabe von vier Sternen gegeben, so Behncke. Das Ehepaar Stock hatte die Möglichkeit, zwei Wohnungen im Block Q zusammenzulegen, sodass es jetzt zwei Balkone und zwei Bäder in einer Wohnung gibt.

Bodendieck wie Behncke betonten, dass Wohnungen mit drei Sternen ebenfalls ein gutes Niveau hätten. Wichtig sei es, die Wohnungen qualifizieren zu lassen. Das werde der Tourismus-Service auch weiterhin vorantreiben, so Behncke. Allerdings wolle man im „Vier-Sterne-Bereich“ besonders Gas geben, erklärte der Touristikleiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.