Weihnachtstreff Heiligenhafen.
+
Ab heute hat in Heiligenhafen auf dem Marktplatz wieder der Weihnachtstreff „Lichterglanz“ geöffnet. Die Öffnungszeiten sind täglich von 12 bis 22 Uhr. Wegen der Corona-Pandemie gilt die 2G-Regel.

Es gilt die 2G-Regel

Weihnachtstreff „Lichterglanz“ startet heute in Heiligenhafen

  • Hans-Jörg Meckes
    VonHans-Jörg Meckes
    schließen

Nach dem coronabedingten Ausfall im Jahr 2020 startet heute in Heiligenhafen wieder der Weihnachtstreff „Lichterglanz“ von Betreiber Kai Huckfeldt auf dem Marktplatz. Es gilt auf dem Gelände die 2G-Regel.

  • Fünf Wochen lang herrscht auf dem Marktplatz reger Weihnachtstrubel.
  • Nur Geimpfte und Genese erhalten Zugang.
  • Immer sonnabends treten Livermusiker auf.

Der Markt soll voraussichtlich bis zum 31. Dezember jeden Tag geöffnet haben und wird am Wochenende mit Live-Musik für Stimmung sorgen .„Es gilt ausschließlich die 2G-Regel“, betont Huckfeldt ausdrücklich. Somit werden nur Personen eingelassen, die entweder gegen das Coronavirus geimpft oder die von einer Covid-19-Infektion genesen sind. Es gebe zwei Eingänge, an denen sich die Besucher mit ihren Zertifikaten ausweisen müssen. „Die Leute müssen eventuell Geduld mitbringen. So leid es mir tut, aber da kommen wir nicht drum herum“, sagt Huckfeldt, der nach anderthalb Wochen Aufbau froh ist, nun endlich mit der richtigen Weihnachtsstimmung zu beginnen. Um die Kontrollen etwas zu erleichtern, erhalten die Besucher Armbänder, mit denen sie den Markt auch wieder erneut betreten können. Auf die Idee habe ihn Arne Rieck von der Stadtverwaltung gebracht, dem Huckfeldt für die gute Kommunikation dankt. Er geht davon aus, dass sich durchschnittlich zwischen 30 und 100 Besucher auf dem Weihnachtstreff aufhalten werden.

Kai Huckfeldt ist nach dem anderthalbwöchigen Aufbau froh, dass der Weihnachtstreff jetzt beginnen kann.

Da Huckfeldt bei der Aktion „Lichterglanz“ nun Ina Prenga mit an Bord hat, die die Nachfolge seines Cafés am Marktplatz übernommen hat, hat sich der Weihnachtstreff um eine Hütte vergrößert. Unter anderem gibt es Flammkuchen, italienische Spezialitäten, Waffeln, Crêpes und Cocktails. Huckfeldt muss angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Lage zugeben: „Es ist ein Pokerspiel dieses Jahr. Ich biete vier bis fünf verschiedene Glühweinsorten an. Früher konnte ich immer kurzfristig genug Pakete bestellen.“ Dieses Jahr musste er beispielsweise bereits Mitte Oktober 300 Liter Heidelbeerglühwein ordern. 

Der Weihnachtstreff ist täglich von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Sonnabends werden jeweils von 16 bis 18 Uhr unterschiedliche Live-Musiker auftreten. Den Anfang macht an diesem Sonnabend (27. November) die kubanische Sängerin Leticia, deren Stimme aus dem bekannten Rigga-Ding-Dong-Song bekannt ist. Hinterher folgt eine Aprés-Week-Party mit Dance- und Pop-Musik. Draußen werden auch Gaspilze zum Heizen aufgestellt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.