Am Freitag findet die 30. Auflage des Heiligenhafener Mitternachtslaufes statt / Spontane Anmeldung möglich

Wird die 1000er-Marke geknackt?

+
Der Mitternachtslauf wird auch in diesem Jahr wieder ein volles Teilnehmerfeld haben.

HEILIGENHAFEN -ra- Seitdem am 1. April dieses Jahres das Onlineportal geöffnet wurde, laufen die Vorbereitungen für den 30. Mitternachtslauf in der Warderstadt auf Hochtouren. „Im Internet haben sich schon Hunderte Läufer angemeldet“, sagt Thomas Wende, 1. Vorsitzender des TSV Heiligenhafen, der auf insgesamt rund 1000 Teilnehmer hofft.

Das Kult-Sportereignis des TSV Heiligenhafen findet am kommenden Freitag (27. Juli) statt. „Mitmachen kann noch jeder“, erklärt Wende, der darauf verweist, dass auch noch spontane Anmeldungen am Freitagabend möglich sind. Gestartet wird der Hauptlauf, bei dem die Organisatoren mit bis zu 800 Teilnehmern rechnen, um 23 Uhr.

Als Neuerung wird dieses Jahr um 21 Uhr, für Teilnehmer des Jahrgangs 2008 und älter, ein Binnenseelauf über etwa 5,5 Kilometer angeboten, um auch den nicht ganz so ausdauernden Läufern die Möglichkeit zu geben, etwas Abendlauf-Luft zu schnuppern. Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr, so Thomas Wende, seien auch wieder Staffelmeldungen möglich. Wem die zehn Kilometer zu lang sind, kann als Staffel 4 x 2,5 Kilometer laufen. Die Läufer hierfür gehen um 23 Uhr an den Start und müssen, ebenso wie beim Zehn-Kilometer-Lauf, aus Jahrgang 2002 oder älter sein. „Gerade für Firmen und Gruppen ist das eine gute Gelegenheit, als Team mitzumachen.“

Für die Kleinsten, Jahrgang 2007 bis 2012, gibt es am frühen Abend um 19 Uhr einen Mini-Lauf (ein Kilometer) und Jugendliche, die zwischen 2003 und 2008 geboren wurden, absolvieren ab 20 Uhr eine Doppelmeile (rund 3,4 Kilometer).

Das etablierte Event und sportliche Highlight der Warderstadt lebt größtenteils vom ehrenamtlichen Engagement eines harten Kerns von etwa 15 Mitorganisatoren, von verschiedenen Sponsoren, der Unterstützung der Stadt Heiligenhafen sowie der Feuerwehr und über 120 weiteren Helfern. „Die Läufer, von denen rund 60 Prozent ‚Wiederholer‘ sind, schätzen die professionelle Organisation, die familiäre Atmosphäre und das besondere Flair mit vielen begeisterten Zuschauern an der Strecke. Viele Urlauber aus der Region lassen es sich ebenfalls nicht nehmen, sich in den Sommerferien sportlich zu fordern“, erklärt der TSV-Vorsitzende. Ein Läufer wird am Freitagabend zudem am Start sein, der seit 1988 ununterbrochen mit dabei ist und sein 30-jähriges Jubiläum feiert. „Eine tolle Geschichte“, so Thomas Wende.

Abgerundet wird die Veranstaltung für alle Läufer und Gäste durch ein umfangreiches Rahmenprogramm, für das leibliche Wohl wird ebenfalls in ansprechender Form inklusive Cocktailstand gesorgt sein.

Dass der Mitternachtslauf in diesem Jahr überhaupt stattfindet, war Anfang des Jahres noch gar nicht sicher (wir berichteten). Bekanntlich ist die Laufbahn am Sportplatz Lütjenburger Weg in einem sehr schlechten Zustand. „Wir stehen im engen Kontakt mit der Stadt Heiligenhafen. Das Thema Sanierung wird noch einmal diskutiert werden“, so Wende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.