Wie Berufstätige konstruktiv mit Stress umgehen

Stress verbinden viele mit unangenehmen Gefühlen. Dabei kann er auch die gut gemeinte Warnung sein, dass es zu viel wird. Wie man mit großem Druck leichter umgeht.
Wie Berufstätige konstruktiv mit Stress umgehen

Meistgelesen

Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an
Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an
Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an
Wie werde ich Pressesprecher/in?
Wie werde ich Pressesprecher/in?
Wie werde ich Pressesprecher/in?
Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist
Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist
Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

Als Azubi eine Zeit im Ausland lernen

Als Azubi einen Teil der Lehrzeit im Ausland verbringen? Viele haben davon noch nie gehört. Dabei ist das in allen Berufen möglich. Und teuer muss so ein Aufenthalt auch nicht sein. Experten auf der Bildungsmesse Didacta erklären, wie so etwas …
Als Azubi eine Zeit im Ausland lernen

FH oder Uni - Eine Orientierungshilfe für die Studienwahl

Bei der Studienwahl stehen Schulabgänger vor der Frage: Fachhochschule oder Universität? Auf den ersten Blick sind sie manchmal gar nicht so leicht auseinanderzuhalten. Einige Unterschiede sollten Studienbewerber aber kennen.
FH oder Uni - Eine Orientierungshilfe für die Studienwahl

Wie werde ich Florist/in?

Immer weniger Jugendliche absolvieren die Ausbildung zum Floristen. Das Gehalt ist eher gering, und die Arbeitszeiten sind lang. Doch das sind nur die Schattenseiten. Mit dem Job lässt sich viel mehr machen, als viele erst einmal denken.
Wie werde ich Florist/in?

Absage im öffentlichen Dienst: Anspruch auf Begründung

Wer sich im öffentlichen Dienst auf eine Stelle bewirbt, der hat bei einer Absage das Recht, den Grund dafür zu erfahren. Wird die Begründung unterlassen, ist das Verfahren fehlerhaft.
Absage im öffentlichen Dienst: Anspruch auf Begründung

Fachkräftemangel macht Pflegern zu schaffen

In den Pflegeberufen fehlt Personal. Die Folge sind Beschäftigte, die mitunter über die eigene Belastungsgrenze hinaus arbeiten. Das wurde auch auf der Bildungsmesse Didacta deutlich. Für Schüler kann eine Ausbildung trotzdem attraktiv sein.
Fachkräftemangel macht Pflegern zu schaffen

Karriere in der Wissenschaft blockiert oft Kinderwünsche

Eine Wissenschaftler-Laufbahn blockiert in Deutschland immer noch viel zu oft die längerfristige Planung von Privat- und Familienleben. Denn viele Verträge in Forschung und Lehre sind nur befristet. Die Regierung verweist auf Verbesserungen aus …
Karriere in der Wissenschaft blockiert oft Kinderwünsche

7-Jährige bewirbt sich bei Google - CEO antwortet prompt

Die siebenjährige Chloe weiß genau, was sie will: einen Job bei Google! Also schreibt sie einen Brief an den "lieben Google-Boss". Der antwortet prompt.
7-Jährige bewirbt sich bei Google - CEO antwortet prompt

"Ein boomender Bereich": Azubis im IT-Bereich sind gefragt

Wer eine Ausbildung im IT-Bereich machen möchte, kann zwischen vier Ausbildungen wählen. EgalDanach sind Jugendliche auf dem Arbeitsmarkt gefragt.
"Ein boomender Bereich": Azubis im IT-Bereich sind gefragt

An diesen zehn Orten lauern die meisten Keime im Büro

Insbesondere zur Grippewelle ist das Büro der perfekte Ort, um sich anzustecken. Da hilft es, die zehn Orte zu kennen, an denen die meisten Keime lauern.
An diesen zehn Orten lauern die meisten Keime im Büro

Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an

Souverän und kompetent: So möchte jeder wirken. Stattdessen drückt mancher schon durch seine Körpersprache Unsicherheit aus. Ein Coach erklärt, worauf es ankommt.
Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an

Aus den anderen Ressorts

US-Präsident Trump ernennt Flynn-Nachfolger

US-Präsident Trump ernennt Flynn-Nachfolger

Donald Trumps doppelte Botschaften an die EU

Donald Trumps doppelte Botschaften an die EU

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen

Britische Opposition: Einladung an Trump ein „furchtbarer Fehler“

Britische Opposition: Einladung an Trump ein „furchtbarer Fehler“