1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Karriere

Brückentage 2023: So holen Sie das meiste aus Ihren Urlaubstagen raus

Erstellt:

Von: Carina Blumenroth

Kommentare

Wenn Sie Ihren Urlaub 2023 richtig legen, dann werden mehr freie Tage daraus. Brückentage machen’s möglich. Besonders der Mai ist ein guter Monat.

Wenn die Feiertage im Jahr günstig liegen, dann können viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit vergleichsweise wenigen Urlaubstagen viel herausholen. Nächsten Jahr können Sie, wenn Sie Ihren Urlaub clever legen, mit 25 Tagen Urlaub 61 freie Tage ergattern. Das hängt jedoch auch davon ab, in welchem Bundesland Sie wohnen. Das Portal Travelcircus hat herausgefunden, wie Sie Ihren Urlaub 2023 legen sollten.

Brückentage 2023: Das neue Jahr mit Urlaub starten

Neujahr 2023 fällt auf einen Sonntag, wenn Sie aber im richtigen Bundesland wohnen, dann können Sie sich mit vier Urlaubstagen auf neun freie Tage freuen. Sie profitieren, wenn Sie in Bayern, Sachsen-Anhalt oder Baden-Württemberg wohnen – da gibt es an den Heiligen Drei Königen einen freien Tag. Urlaub beantragen müssen Sie vom 02. Januar bis zum 05. Januar – Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Sie in einer regulären Fünf-Tage-Woche von montags bis freitags arbeiten. Wenn Sie im Jahr zu wenig Urlaub genommen haben, dann können Sie den Resturlaub unter Umständen mit ins nächste Jahr nehmen.

Zu sehen ist ein Kalender, darauf stehen kleine Würfel worauf Brücketag steht.
Wenn Sie Ihren Urlaub 2023 richtig legen, dann holen Sie viele freie Tage raus. © Imago

Über Ostern viele freie Tage genießen? Das klappt mit Brückentagen

Den halben April Urlaub haben, dafür aber nicht die ganzen Urlaubstage verbraten? Das kann klappen, wenn Sie acht Urlaubstage nehmen, dann können Sie im April 16 Tage entspannen. Wenn Sie eine Auszeit nehmen wollen, dann reichen Sie vom 03. April bis zum 06. April und vom 11. April bis zum 14. April Urlaub ein.

Brückentage 2023: Der Mai räumt ab – nur eine Woche ohne Feiertag

Der 01. Mai fällt seit zwei Jahren wieder auf einen Wochentag, so startet der Monat schon einmal vielversprechend für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Mit vier Urlaubstagen holen Sie gleich zu Beginn des Monats schon neun arbeitsfreie Tage heraus. Dazu einfach vom 02. Mai bis zum 05. Mai Urlaub nehmen und schon können Sie Ihre freien Tage genießen. Wer vielleicht auf schöneres Wetter hofft, kann auf Christi Himmelfahrt warten. Wenn Sie am 19. Mai Urlaub nehmen, dann haben Sie vier freie Tage. Pfingsten liegt 2023 im Mai, mit vier Urlaubstagen machen Sie, wenn Sie mögen, Ende Mai neun Tage frei.

Langes Wochenende im Juni – Fronleichnam verschafft Brückentage

Wer in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder im Saarland wohnt, kann mit einem Urlaubstag ein langes Wochenende frei machen. Grund ist der Feiertag Fronleichnam. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus anderen Bundesländern müssen im Juni ohne Feiertage auskommen. Im Juli sieht es in ganz Deutschland mau aus mit Feiertagen, im August bekommen Menschen aus dem Saarland und aus Bayern je einen freien Tag. Wer in Augsburg wohnt, der kann sich auf einen extra freien Tag freuen – am 08. August ist das Friedensfest, das ist ein Feiertag nur in Augsburg.

Sie wollen mehr Tipps zum Thema Job & Karriere?

Dann folgen Sie unseren Newsseiten auf den Karriereportalen Xing und LinkedIn.

Urlaub im Oktober – mit zwei Brückentagen können Sie Urlaub aufsparen

Der Tag der Deutschen Einheit ist am 03. Oktober und diesmal fällt dieser auf einen Dienstag, wenn Sie also den Montag freinehmen, dann haben Sie ein langes Wochenende. Wenn Sie noch Urlaubstage zur Verfügung haben, dann hängen Sie einfach von Mittwoch bis Freitag in dieser Woche Urlaub dran. Die gleiche Möglichkeit bietet sich Ende Oktober, der Reformationstag fällt ebenfalls auf einen Dienstag – ein langes Wochenende könnten Sie also auch da freimachen.

Weihnachten 2023 fällt für Arbeitnehmer gut – Brückentage verschaffen viel Freizeit

Erster und zweiter Weihnachtstag fallen 2023 auf einen Montag und einen Dienstag, das heißt, mit drei Urlaubstagen können Sie zehn freie Tage erleben. Neujahr 2024 fällt nämlich auf einen Montag. Wer mag, der kann da dann einfach noch Urlaub dranhängen, die Heiligen Drei Könige fallen 2024 allerdings auf einen Samstag. So bekommen Sie als Arbeitnehmerin bzw. Arbeitnehmer mehr Urlaubstage.

Frei genommen? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare