Coronavirus

TU Chemnitz verschiebt Beginn des Vorlesungsbetriebs

Die Technische Universität (TU) Chemnitz verschiebt wegen der Corona-Ausbreitung den Beginn des Vorlesungsbetriebs. Foto: Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa
+
Die Technische Universität (TU) Chemnitz verschiebt wegen der Corona-Ausbreitung den Beginn des Vorlesungsbetriebs. Foto: Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa

Nicht nur Veranstaltungen mit über 1.000 Besuchern werden abgesagt und verschoben. Auch Hochschulen und Universitäten mit und ohne Verdachtsfällen reagieren auf die Corona-Krise. So auch die TU Chemnitz:

Chemnitz (dpa/sn) - Die Technische Universität (TU) Chemnitz verschiebt wegen der sich ausweitenden Infektion mit dem neuartigen Coronavirus den Beginn des Vorlesungsbetriebs.

Dieser werde nach aktueller Einschätzung der Situation nicht zum 6. April starten können, schrieb Rektor Gerd Strohmeier in einem Offenen Brief. Nähere Informationen würden demnächst bekanntgegeben.

Bis auf Weiteres wurden alle Lehrveranstaltungen abgesagt. Beratungen, Gremiensitzungen und sonstige Zusammenkünfte sollten auf eine zwingende Notwendigkeit geprüft werden, forderte Strohmeier. Es werde empfohlen, kurzfristig von mobiler Arbeit Gebrauch zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.