Pietro Lombardi Oana Nechiti

DSDS: Bricht nun alles auseinander?  Bohlen klärt über die Zukunft der Jury auf

Dieter Bohlen spricht endlich über die DSDS Jury 2021. Müssen Pietro Lombardi und Oana Nechiti gehen oder dürfen sie bleiben? Das verrät der Pop-Titan auf Instagram.

  • Florian Silbereisen saß bei „Deutschland sucht den Superstar“* anstelle von Xavier Naidoo in der Jury.
  • Jetzt ist klar, wie es weitergeht mit Florian Silbereisen und der Jury, nach dem DSDS-Finale 2020.
  • Fast schon heimlich hat sich ein zweites Jury-Mitglied offenbar verabschiedet und auch der Abgang von Pietro Lombardi droht.

Update vom 9. Mai: Wie geht es denn nun weiter mit der Jury bei DSDS 2021*? Endlich hat der Pop-Titan dazu ein Statement abgegeben. Auf seinem Instagram-Account verkündet er, dass er endlich mal etwas sagen möchte dazu, da die „Fake-News“ explodieren würden. „Alles Quatsch!“, so der Pop-Titan, dass Pietro und Oana nicht mehr bei DSDS in der Jury dabei wären. „Noch gar nichts ist entschieden! Das einzige, was entschieden ist, ist dass ich Bruce liebe und er zu hundert Prozent beim Supertalent dabei ist. Ich liebe auch Oana! Ich liebe Pietro! Alles super nette Kollegen“, erklärt Bohlen weiter. 

Doch mit Corona können gerade keine Entscheidungen getroffen werden, denn sie wissen gerade selbst nicht, wie es weitergehen wird. „Aber ihr könnt euch sicher sein, wenn etwas fest steht, dann haue ich hier das raus. Also bleibt alle schön entspannt. Alles wird gut!“

Neuerungen wird es in jedem Fall aber in der „Supertalent“-Jury geben, denn Sarah Lombardi wird nicht mehr dort Platz nehmen. Dafür schmiedet sie schon neue Baby-Pläne und plaudert private Details aus.

Jury-Schock für Dieter Bohlen und Fans - Nachricht klingt gar nicht gut

Update vom 30. April: Die DSDS-Jury bekommt einen neuen Anstrich. Das steht bereits fest. Schließlich ist Florian Silbereisen sicher raus, und Oana Nechiti soll aus eigenen Stücken die Show verlassen wollen. Folglich würde nur Pietro Lombardi übrig bleiben neben der Konstante Dieter Bohlen. Doch womöglich muss der Pop-Titan auch seinen Stuhl neu besetzen. Pietro ist zwiegespalten, mit sich selbst uneins. 

Via Instagram* teilte er jetzt ein Video mit seinen Fans, in dem seine schönsten DSDS-Momente zu sehen sind. Dazu gesteht der Sänger seine Zweifel: "(...) Mich fragen natürlich viele, ob ich wieder dabei bin in der nächsten DSDS-Staffel. DSDS ist mein Zuhause und ja, mal schauen, wie es weiter geht! Aber momentan weiß ich es selber nicht." Der Clip könnte somit auch als erstes Anzeichen auf seinen Abschied verstanden werden. Ein letzter, melancholischer Blick zurück. Auf das, was war, aber in Zukunft womöglich nicht mehr sein wird. Die abstruse Nachricht schockt seine Fans. Auch wenn Pietro damit einer weiteren Show mit ihm noch keine Absage erteilt hat, malen seine Anhänger sich bereits das Schreckensszenario aus. Und geben unmissverständlich zu verstehen, dass die Sendung dadurch ihren Charme verlieren würde. "Wenn du nicht mehr in der DSDS-Jury sitzt, dann ist DSDS einfach kein DSDS mehr", schreibt ein Fan. Einem weiterem schlägt die Nachricht ebenfalls auf den Magen: "Pietro du bist so wertvoll für die Show. Du wertest die Show einfach übel auf. DSDS ohne Pietro ist wie ein Nutellabrot ohne Nutella." 

Am Ende wir wohl nur Pietro selbst eine Entscheidung treffen können. Dennoch werden die vielen rührenden Nachrichten ihn noch mehr zum Grübeln bringen.

Auf eine andere Weise abstrus waren

die Ratschläge, die Dieter Bohlen seinen Instagram-Followern mitgab.

Die achteten teilweise aber ohnehin eher auf ein anderes Detail. Und am Strand sorgte Bohlen unterdessen auch für

Aufsehen

*. Währenddessen packte

Pietro Lombardi aus - so viel verdient man als Musiker und DSDS-Juror.

Wegen der Corona-Krise droht bei DSDS nun eine drastische Änderung - zumindest gab es Verwirrung um eine Ankündigung. Dieter Bohlen erklärte jetzt wie es bei RTL weitergeht.*

DSDS-Jury-Sensation: Bohlen spricht über Änderungen - Mitglied verkündet überraschende Pläne

Update vom 24. April: Es sieht ganz danach aus, als würden die Vermutungen wahr werden und die DSDS-Jury auf den Kopf gestellt. Florian Silbereisen ist sicher raus, und Oana Nechiti macht offenbar selbst Schluss mit der RTL-Show. „Es wird über neue Gesichter diskutiert“, verrät Dieter Bohlen.

DSDS: Silbereisen-Aus war wohl unvermeidbar - Bohlen will Oana Nechiti nicht hergeben

„Er wird nicht mehr zurückkehren, das war mehr oder weniger von Anfang an so abgesprochen“, bestätigt er nun das Silbereisen-Aus noch einmal gegenüber der Bild, „er ist ja nur kurzfristig für Xavier Naidoo eingesprungen*, mehr ist leider nicht möglich.“

Es funktioniere wegen der ARD-Feste des „Traumschiff“-Kapitäns zeitlich einfach nicht, aber er könne jederzeit als Gast vorbeischauen, lässt Bohlen etwas Bedauern anklingen. Ähnlich scheint es dem Pop-Titan beim drohenden Abschied von Oana zu gehen. 

DSDS: „Würde mit Oana gerne weiter arbeiten“ - aber Bohlens Wunsch-Jurorin hat andere Pläne

Ich würde mit Oana gerne weiter arbeiten“, hofft der Jury-Chef, der sich allerdings wohl auf einen Korb gefasst machen muss. Denn die hübsche Tänzerin hat ganz andere Pläne - und die sind zuckersüß. 

„Eine einzige Sache gibt‘s, mit der ich noch nicht ganz zufrieden bin in meinem Leben“, holt die 33-Jährige aus, „und das ist, dass wir nur ein Kind haben und noch keine zwei.“ Die Choreographin wünscht sich ein Geschwisterchen für ihren Sohn. Dafür könnte man DSDS schon einmal hinten anstellen.

Derweil hält sich RTL noch bedeckt, verspricht, alle relevanten Infos zur neuen Staffel rechtzeitig bekannt zu geben. Und auch Dieter Bohlen will noch nicht alles rausrücken, schließlich wisse noch niemand, wie es nach Corona* überhaupt weitergehe. 

DSDS: Hammer nach Silbereisen-Aus - Weiteres Jury-Mitglied wohl weg

Update vom 8. April 2020: Xavier Naidoo hat sich selbst ins Aus geschossen - beziehungsweise gesponnen. Ersatzmann Florian Silbereisen wird sich in Zukunft wieder seinen eigenen TV-Projekten widmen. Während die DSDS-Fans nun rätseln, wer die Jury* in der nächsten Staffel vervollständigen wird, sagt plötzlich ein weiteres Mitglied offenbar Lebewohl zu Dieter Bohlen.

DSDS-Jury: Nach Aus von Florian Silbereisen - noch jemand verabschiedet sich offenbar von Dieter Bohlen

„Es war sooo schön! Danke fürs Vertrauen und Danke für zwei wunderbare Jahre, in denen ich von dir sehr viel lernen konnte“, kommentiert Choreo-Profi Oana Nechiti unter einem Instagram-Bild von Dieter Bohlen. Die Fans sind bestürzt. Die 32-Jährige verabschiedet wohl sich vom Chef-Juror.

Oana Nechiti bedankt und verabschiedet sich bei Dieter Bohlen.

Verabschiedet sich die Tanz-Expertin damit auch von der Show? Oder sagt sie nur Adieu zum Pop-Titan, bis die nächste Staffel anfängt. Die meisten haben ihre Worte eher als endgültiges Adieu verstanden.

Oana Nechiti: DSDS-Aus? Fans sind traurig - aber auch dankbar für die Zeit

„Hört sich echt an wie eine Verabschiedung“, schreibt eine Userin neben weinenden Emojis. „Ist die Jury nächstes Jahr anders?“, fragt eine andere besorgt. 

Antwort oder Widerspruch kamen von Oana Nechiti zunächst nicht, und so verselbstständigt sich der O-Ton unter ihrem Kommentar. „Toller Job. Danke für die Unterhaltung“, hat ein Fan schon abgeschlossen, „du warst eine Bereicherung“, bedankt sich eine Zuschauerin.

Jury-Aus von Oana Nechiti? „Schön, dass ich ein Teil davon sein durfte...“

Auf ihrer eigenen Instagram-Seite wiederholt Oana ihre Danksagung und schließt alle ein. „Danke an euch alle. Danke fürs Einschalten. Vielen lieben Dank Dieter, vielen lieben Dank Pietro, Florian, RTL, UFA, DSDS“, holt sie aus, „ich danke euch von ganzem Herzen für euer Vertrauen. Schön, dass ich ein Teil davon sein durfte.“

Ramon Roselly hat DSDS 2020 gewonnen. Jetzt sprach seine Freundin über das Thema Eifersucht und Beziehungs-Details. Dass Ramons Gewinner-Song „Eine Nacht“ mittlerweile auf Platz eins der Single-Charts stürmte, sorgt auch bei Dieter Bohlen für Hochstimmung. Der Pop-Titan erlaubt sich deshalb sogar einen Seitenhieb gegen Helene Fischer.

DSDS: Jury-Aus für Florian Silbereisen - Dieter Bohlen gab vor dem Finale weitere Änderung bekannt

Update vom 31. März 2020: Florian Silbereisens Auftritt als Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ sorgte bei vielen für Begeisterung. Seinen Fans gefiel, wie fachkundig er die Leistungen der Kandidaten bewertete. 

Natürlich wollen die Fans auch wissen, ob es mit dem Schlagersänger bei DSDS weitergeht. Und tatsächlich, am kommenden Samstag beim Finale wird Silbereisen wieder in der Jury sitzen. Dort sollte er vor Live-Publikum auch prompt eine pikante Nachricht einer Schlagerkollegin erhalten.

Dieter Bohlen bestätigt diese Fanfrage unter einem seiner Instagram-Postings. In den Kommentaren verbarg sich aber eine noch viel interessantere Frage eines anderen Followers: „Ist Florian 2021 wieder in der Jury?“ Die Antwort des Pop-Titan fiel dabei genauso klar wie kurz aus: „Nein.“

Es wird also vor der nächsten Staffel schon wieder zu einem Wechsel in der Jury kommen.

Die neue Staffel kann dann hoffentlich ohne Corona-Sicherheitsmaßnahmen stattfinden. Wie die funktionieren und man einen Mundschutz richtig aufsetzt, haben allerdings im diesjährigen Finale auch nicht alle verstanden.

DSDS: Bohlen stellt Silbereisen bloß - Ist der Schlagersänger vergeben, oder nicht?

Update vom 23.03.2020, 13.05 Uhr: Vor Beginn der jüngsten Ausgabe von DSDS am Samstagabend bei RTL gab es vielerorts Kopfschütteln für die Entscheidung, Florian Silbereisen in die Jury zu holen. Nach der Premiere des beliebten Schlagerstars bei dem populären TV-Format steht jedoch fest: Silbereisen scheint nicht nur ein vollwertiges Mitglied der Riege um Show-“Titan“ Dieter Bohlen zu sein - für viele Zuschauer war er sogar der kompetenteste Juror. 

Außerdem gibt es sogar ein Gerücht, dass Florian Silbereisen bei „The Masked Singer“ der Drache* sei. Aber ob er das wirklich zeitlich managen kann, neben seiner neuen Aufgabe als DSDS-Juror?

Florian Silbereisen bei DSDS: Zu bemüht um konstruktive Kritik?

Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken machen deutlich, dass viele Fans von „Deutschland sucht den Superstar“ ihre Meinung über den Ex-Freund von Schlagerkönigin Helene Fischer ein großes Stück weit geändert haben: Zahlreichen TV-Zusehern wurde offenbar verdeutlicht, dass bei DSDS der Unterhaltungswert weit mehr im Vordergrund steht, als die musikalische Tauglichkeit der Kandidaten...

Dementsprechend merkte so mancher Verfolger, dass der 38-Jährige sich sichtlich bemühte, die gesanglichen Leistungen der Kandidaten fachkundig zu bewerten:

Möglicherweise gerät Florian Silbereisen sogar selbst zu der Erkenntnis, dass er als neues Jury-Mitglied der TV-Gesangsshow ein wenig „überqualifiziert“ ist? Eine Userin kann sich gut vorstellen, dass dem 38-Jährigen die Lust auf eine weitere Sendung DSDS bereits vergangen ist:

Auch Silbereisens Umgang mit den musikalischen Talenten zog im Internet positive Reaktionen nach sich. Im Gegensatz zu sonst habe die „Leihgabe“ der ARD auch in Sachen Menschlichkeit ein überzeugendes Bild abgegeben, so die Meinung einiger User:

Viele weitere Anhänger der Show bekunden ihre Entzückung und schreiben, dass Silbereisen für sie „der beste Juror seit Jahren ist“. Übrigens kam die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL am Samstagabend auf insgesamt 3,93 Millionen Zuschauer, dies entspricht einem Marktanteil in Höhe von 11,4 Prozent. Silbereisen, dessen aktuelles TV-Format „Traumschiff“ aufgrund der Corona-Pandemie nicht gedreht werden kann, ersetzte in der Jury Xavier Naidoo, der nach Rassismus-Vorwürfen weichen musste.

Bei seinen ersten Auftritten bei DSDS nahm Florian Silbereisen seine Fans Backstage über Instagram mit. Doch gleich beim ersten Post unterlief dem Neuling ein Patzer.

Für Aufregung sorgt auch ein Kölner Tatort-Kommissar. Auslöser ist die etwas eigentümliche Wahl seines Fahrzeuges.

DSDS: Bohlen stellt Silbereisen bloß - Ist der Schlagersänger vergeben, oder nicht?

Update vom 22.03.2020, 08.30 Uhr: Florian Silbereisen ist in Schlagerkreisen eher als Social-Media-Muffel bekannt. Doch ausgerechnet zu seinem Start bei der RTL-Show DSDS gibt es jetzt etwas Neues - nämlich einen eigenen Instagram-Account.

Die Fans freut´s - über Nacht hat der Account schon über 6.000 Follower eingesammelt. Und die fanden seinen Auftritt bei DSDS super: „Ich war begeistert von Florian! Sowas von sympathisch und auf dem Boden geblieben, Kritik an den Kandidaten, die Hand und Fuß hatten und man merkt, wer wirklich Ahnung von Musik hat.“ Besonders freuen dürften ihn vielleicht Kommentare von Usern, die sagen, sie seien ansonsten keine Schlager- und Silbereisenfans - aber jetzt echt überrascht von seiner Performance: „Wer hätte das gedacht“, schreibt ein User.

23.03 Uhr: Silbereisen ist definitiv im DSDS-Modus! Er sei nun richtig angekommen, sagt er zum Abschluss der Live-Show. Nun wisse er auch, was in den Pausen passiert - „nichts!“ Dafür könne er rauchen gehen, anders als in seinen eigenen ZDF-Shows, feixt Bohlen von der Seite. Nächste Woche gibt es mit Silbereisen ein Wiedersehen mit ihm - nicht jedoch mit Kandidat Marcio Pereira Conrado. Für ihn reichte es heute nicht - er ist raus. 

DSDS: Silbereisen schwärmt über seine Ex Helene - Bohlen will mehr über sein Liebesleben wissen

22.35 Uhr: Schon wieder redet Silbereisen über Helene! Für DSDS-Kandidatin Paulina ist Helene Fischer ein großes Vorbild. „Ich kenne sie auch ganz gut“, sagt Flori augenzwinkernd. Dann gerät er ins Schwärmen: „Sie ist mit Abstand die Perfekteste!“, denn sie höre nie auf an sich zu arbeiten und zu proben. Paulina solle ihrem Vorbild folgen und weiter machen. 

Hält die Unterhose sichtlich ungern in der Hand: DSDS-Kandidat Ramon Kaselowsky mit dem „Geschenk“ von Florian Silbereisen.

Aus irgendeinem Grund will ihn dann Bohlen mit der Kandidatin verkuppeln: „Bist du eigentlich vergeben im Moment?“ Das ist Silbereisen unangenehm. Zwar verneint er zunächst die intime Frage, um dann auszuweichen: „Ich wollte schon immer bei meiner ersten DSDS-Folge über mein Liebesleben reden ...“

22.20 Uhr: Wieder gibt sich Florian Silbereisen ziemlich offen und unverblümt. Bei der rauchigen Stimme von Joshua Tappe fühlt er sich an wilde Männer-Nächte mit Kollege Stefan Mross erinnert. „Da hab ich in der Früh auch so geklungen“. 

Silbereisen packt die Unterhose aus und „verschenkt“ sie an DSDS-Kandidat

22.05 Uhr: Eine ziemlich trashige Szene - Silbereisen bewegt sich nun wirklich souverän auf RTL-Niveau! Er sorgt nämlich nach dem Auftritt von Ramon Kaselowsky mit "Rote Lippen soll man küssen" für eine befremdliche Szene. Er plaudert aus, dass er bei jeder Samstagabend-Show eine rote „Glücks-Unterhose“ trage. Daran könne er sich festhalten - was nicht nur bei Bohlen die Frage aufwirft: „Wo hältst du dich denn da fest?!“ Dann holt Silbereisen tatsächlich eine „garantiert gewaschene“ rote Unterhose heraus - und wirft sie Ramon vor die Füße auf die Bühne. Direkt übergeben geht ja nicht wegen den Corona-Schutzmaßnahmen. 

Der Kandidat weiß erst gar nicht, was er tun soll. Er scheint sich tatsächlich vor dem „Geschenk“ zu ekeln und hebt den Schlüpper nur zögerlich und ungern auf.

DSDS: Florian Silbereisen haut wieder einen raus - „Meine Kisten stehen noch bei Helene“

21.40 Uhr: Silbereisen tut DSDS gut - ganz klar. Auch weil er selbstironisch ist. Nach dem schrillen Auftritt von Lydia Kelovitz mit "I Love Rock‘n‘Roll" fühlt sich der Schlagerbarde an seine eigene Anfangszeit erinnert. Er habe damals auch auffallen wollen. „Ach! Das ist also deine Entschuldigung für deinen Vokuhila?“, fragt Moderator  Alexander Klaws frech, obwohl er selbst wegen seiner neuen Frisur von Bohlen aufgezogen wird. 

Und dann ist plötzlich wieder Helene Fischer Thema. Silbereisen habe noch bunte Anzüge aus seiner Anfangszeit aufgehoben, die er Lydia zur Verfügung stellen könne - aber: „Meine Kisten stehen zum Teil noch bei Helene zu Hause!“ Die DSDS-Kandidatin ist daraufhin begeistert vom Neu-Juror: „Florian bringt den nötigen Glamour rein!“ Silbereisen stiehlt Bohlen mehr und mehr die Show hier ... 

Gegenschlag von Silbereisen bei DSDS - er stieht Bohlen mehr und mehr die Show

21.22 Uhr: Silbereisen ist wirklich eine Belebung für die RTL-Show - weil er mit Bohlen in den Ring steigt. Nach dem Auftritt von Marcio Pereira Conrado mit "Don't Feel Like Dancin'" von den Scissor Sisters holt Silbereisen zur Attacke aus. Eine Revanche für die Helene-Fischer-Spitze? „Dieter, halt mal deine Ohren zu! Ich mag ja Männer nicht, wenn sie ganz oben da rumpiepsen“, sagt der Gast-Juror. Wohlwissend, dass diese Kritik auch die piepsigen Hits von Modern Talking betrifft.

Silbereisen unterstreicht, dass er Ahnung hat. Er spricht über Brust- und Kopfstimmen - und nicht wenige Zuschauer sind beeindruckt. „Hilfe, Silbereisen ist ja viel zu kompetent für die Jury!“, „Und schon zeigt sich, dass Florian Silbereisen der kompetenteste Juror ist, der jemals in dieser Sendung war“ oder „Florian Silbereisen ist überraschenderweise der beste Juror heute“ heißt es auf Twitter.

DSDS: Dieter Bohlen disst Silbereisen-Ex Helene Fischer - „Was deine Ex nie hatte ...“

21.10 Uhr: Oha! Bohlen erlaubt sich eine Spitze gegen Silbereisens-Ex-Partnerin Helene Fischer. Wieder war Kandidatin Chiara D'Amico der Auslöser. Die singt den Beatric-Egli-Hit „Mein Herz“ aus der Feder von Bohlen. Der erlaubt sich daraufhin einen Seitenhieb: „Dieser Titel hat etwas, was seine Ex nie hatte: Eine Nummer 1 in den Single-Charts!“ Silbereisen lacht. 

Florian Silbereisen nahm direkt neben Dieter Bohlen in der DSDS-Jury Platz.

Aber er ist sich einig mit Bohlen: Chiara hat sich toll präsentiert. Silbereisen hatte die ganze Zeit bei ihrem Auftritt mitgesungen und mitgewippt: „Mein Herz das brennt jetzt auch schon mal ein bisschen für dich!“

Bohlens auch - wieder spielt er auf Chiaras Aussehen an: „Du siehst aus wie ne Göttin. Das ist nun wirklich boah!“

Florian-Silbereisen-Premiere bei DSDS (RTL): Er schämt sich fremd für Bohlen

20.44 Uhr: Nun hat Silbereisen seinen ersten Einsatz als Juror - er darf die Performance der DSDS-Top-6 bei einem Gruppenauftritt bewerten. Das macht er ein bisschen zurückhaltend und zu freundlich. Danach ist Sitznachbar Bohlen dran - und sorgt prompt für einen Fremdschäm-Moment bei Silbereisen. „Wenn ich mir jemanden für heute Nacht aussuchen müsste, dann würde ich Chiara nehmen“, verkündet dieser in Richtung der attraktiven DSDS-Kandidatin, die ziemlich irritiert schaut. Silbereisen vergräbt sein Gesicht in den Händen und ermahnt ihn: „Dieter!!!“ Auch bei vielen Zuschauern kommt der Flirt-Spruch des 66-Jährigen zur 19-Jährige gar nicht gut an. 

Kurz darauf grätscht der ZDF-Kapitän nochmal in die Bewertung des DSDS-Chefs. „Wie kommst du darauf, dass sich Schlagersänger nicht bewegen können?“, echauffierte er sich ironisch, als Bohlen die Performance von Ramon Kaselowsky hervorhebt, der ansonsten lieber deutschen Schlager singt. Silbereisen singt selbst im Schlager-Trio Klubbb3

Eines ist klar: Silbereisen macht seinen Mund auf - und stellt sich keineswegs in den Schatten von Dieter Bohlen.

Ticker zur DSDS--Premiere von Florian Silbereisen (RTL): Er plaudert geheimes Telefonat aus

20.29 Uhr: Da Silbereisen nicht nur neben Dieter Bohlen sitzt, sondern auch in unmittelbarer Nähe zu Mit-Juror Pietro Lombardi, hofft ein Zuschauer auf ein Seifenoper-Drama in der Live-Show. Er geht auf die Gerüchte ein, wonach Silbereisen und Sarah Lombardi bei Dreharbeiten zum ZDF-Traumschiff geflirtet haben SOLLEN! Nun hofft er auf ein Eifersuchtsdrama auf der RTL-Bühne. Danach sieht es jedoch in den ersten Minuten aber nicht aus - würde aber definitiv Action in die Geschichte hereinbringen ...

20.20 Uhr: Eine kleine TV-Sensation: Florian Silbereisen sitzt jetzt tatsächlich direkt neben Dieter Bohlen! „Unser neues DSDS-Dreamteam! Ganz Deutschland wird darüber sprechen“, prophezeit Alexander Klaws. Unter Applaus vom Band betritt er zusammen mit Bohlen die Bühne. „Ich freue mich wahnsinnig“, sagt Silbereisen.

„Dieter hat mich angerufen, ob ich spontan einspringen kann“, verrät Silbereisen. Hintergrund ist das Aus von Xavier Naidoo nach seinem RTL-Rauswurf. Sonst habe er sich bisher DSDS „zu Hause gemütlich auf dem Sofa angeschaut“, gibt Silbereisen private Einblicke, nun sitze er hier neben „dem Poptitan“. 

DSDS: Florian Silbereisen feiert Jury-Debüt - Zuschauer schon vorher wütend: „Tiefpunkt“

Köln - Es sind turbulente Zeiten, in denen wir leben - für „Deutschland sucht den Superstar“ scheint das gerade sogar in doppelter Hinsicht zu gelten: Zum einen muss das Gesangscasting angesichts der aktuellen Corona-Krise dramatische Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Zum anderen wurde die RTL-Show selbst gerade von dem letzten Skandal um Jury-Mitglied Xavier Naidoo getroffen. Dessen Platz soll nun Florian Silbereisen einnehmen, doch die DSDS-Premiere des Schlagerstars scheint unter keinem guten Stern zu stehen. So wüten auch Zuschauer vorab bereits böse im Netz. Auch zwischen DSDS-Sender RTL und der ARD kracht‘s wegen Silbereisen nun ordentlich.

DSDS (RTL): Drastische Maßnahmen wegen der Corona-Krise

„Wenn alles, woran wir geglaubt haben, auf der Kippe steht, dann hat die Musik die Kraft, uns zu Siegern zu machen“, heißt es im Trailer zur zweiten Liveshow* von „Deutschland sucht den Superstar“. Auf der Kippe könnte deren Ausstrahlung auch tatsächlich gestanden haben, denn die aktuelle Corona-Krise hinterlässt deutliche Spuren. So mussten die Macher die Sicherheitsvorkehrungen im Studio ein weiteres Mal verschärfen, um die nächste Folge des Gesangswettbewerbs überhaupt senden zu können. Wie RTL mitteilt, dürften die Kandidaten von nun an bei ihren Performances auch nicht mehr von Tänzern unterstützt werden.  Außerdem werde ab sofort bei den Auftritten der Kandidaten nur noch die räumlich voneinander getrennte Jury* dabei sein. 

DSDS (RTL): Florian Silbereisen bekommt Xavier Naidoos Juryplatz

Xavier Naidoo sorgte zuletzt wegen seiner rassistisch anmutenden Äußerungen für einen handfesten Skandal mit drastischen Konsequenzen. So sah sich RTL gezwungen, Naidoo aus der DSDS-Jury zu werfen. Gerüchte um dessen Nachfolge waren da schnell gestreut, und sogar vom Wendler als Naidoo-Nachfolger war bereits die Rede.

Inzwischen ist tatsächlich Ersatz für den deutschen R‘n‘B-Musiker gefunden, denn wie unter anderem Dieter Bohlen ganz euphorisch verkündete, wird künftig Florian Silbereisen neben ihm am Jurypult Platz nehmen. Doch davon sind bei weitem nicht alle Zuschauer begeistert, wie an zahlreichen Facebook-Kommentaren ersichtlich wird.

Zuschauer lästern über DSDS-Juryneuzugang Florian Silbereisen

Zwar finden die Fans des Schlagersängers „Florian Silbereisen ist cool“ und meinen, er könne gerne immer bleiben, andere aber sind mehr als nur skeptisch: „Ist das euer Ernst? Xavier durch so einen Hampelmann zu ersetzen“, heißt es, teils wird der Wechsel hinterm Jurypult bereits als „Untergang“ der Sendung bezeichnet. „Jetzt ist RTL und DSDS am Tiefpunkt angekommen“, schreibt auch ein anderer User, während ein weiterer stänkert: „Toll, das vierte Jurymitglied, das nicht singen kann.“

Zuschauer fordern Einstellung von DSDS (RTL)

„Bei den ganzen anderen Problemen, die wir derzeit haben, hätte die Sendung abgesetzt oder mit den drei verbleibenden Juroren als letzte Liveshow heute beendet werden sollen“, heißt es zudem. Eine genau gegenteilige Meinung haben weitere DSDS-Fans, die schreiben: „Toll, dass ihr weiter macht. Ich freue mich schon auf den Samstagabend und etwas Leichtigkeit und schöne Musik“. Sie versprechen bereits, die Sendung zu schauen, denn „gute Unterhaltung lenkt in dieser schlimmen Zeit ein wenig ab“. 

Ein wenig abzulenken, war wohl auch das Ziel der „Let‘s Dance*“-Produzenten, denn auch der RTL-Tanzwettbewerb fand bislang trotz der Corona-Krise statt - was aber nicht alle Fans befürworteten

Fans der RTL-Seifenopern „Unter Uns“ und „GZSZ“ müssen nun stark sein. Aufgrund des Coronavirus sind die Produktionen bei einigen Shows des Privatsenders eingestellt worden. Der Schlagerstar Stefan Mross hat derweil andere Sorgen: Seine Hochzeit ist geplatzt, das macht dem Sänger schwer zu schaffen

Die frühere DSDS-Gewinnerin Aneta Sablik ließ ihre Verlobung platzen.

DSDS-Sieger von 2007, Mark Medlock, beendet seine Sänger-Karriere endgültig.

Til Schweiger war mit einem anderen Promi auf Sylt - ein anderer Schauspieler witterte eine "Gefahr".

mag/lros

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Daniel Bockwoldt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.