Heidi Klum während der Dreharbeiten zu „GNTM“ 2021 in Berlin
+
Während der Dreharbeiten für GNTM hab es einen Corona-Vorfall.

Postiver Test

GNTM 2021: ProSieben-Produktion wegen Corona in Drehpause

Am 4. Februar startet die 16. GNTM-Staffel. Zuvor mussten die ProSieben-Dreharbeiten wegen einem Corona-Vorfall unterbrochen werden.

Berlin - Das Warten hat bald ein Ende, in wenigen Wochen startet die 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ auf ProSieben - natürlich nicht ohne Model-Mama Heidi Klum. Nun wird die Vorfreude auf die kommende GNTM-Staffel allerdings durch einen Vorfall am Set getrübt.

Trotz engmaschigem Hygiene-Konzept und strengen Sicherheitsmaßnahmen wurden insgesamt neun Personen am „Germany‘s next Topmodel“-Set positiv auf das Coronavirus getestet, sodass die ProSieben-Produktion kurzerhand eine Drehpause einlegen musste. // nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.