Vor einer farbigen Wand, auf der das Logo von „Grill den Henssler“ zu sehen ist, liegen auf einem Tisch ein Kürbis und eine Paprika. Daneben steht ein Topf mit Pflanzen.
+
Bei „Grill den Henssler“: Diesen Comedian hätte man fast nicht erkannt. (Symbolbild)

Show mit Profi-Koch Steffen

Grill den Henssler (Vox): Welle der Empörung - Erste Folge lässt Fans wüten

Die erste Folge „Grill den Henssler“ kam bei einigen Koch-Fans überhaupt nicht gut an. Jetzt kassierte die TV-Show einen Shitstorm auf Twitter.

München - Während der kulinarische Profi Steffen Henssler in der TV-Sendung „Grill den Henssler“ gegen seine prominenten Gäste kochte, stießen mehrere Sachen den Vox-Zuschauern sauer auf: Nicht nur wäre die Sportmoderatorin Laura Wontorra für einige Koch-Fans die falsche Besetzung, sondern auch die vollbesetzten Ränge in Zeiten von Corona war für viele Zuschauer ein No-Go.

Wie nordbuzz.de* berichtet, hagelte es deswegen für die erste „Grill den Henssler“-Folge einen gewaltigen Shitstorm. Die Dreharbeiten fanden im September statt und angepasst an die damaligen Corona-Vorgaben durften die Zuschauer mit Abständen und ohne Mund-Nasen-Schutz zusammen sitzen. Doch während die erste Folge ausgestrahlt wurde, war es für viele Twitter-User unverständlich so viele fremde Menschen nebeneinander sitzen zu lassen. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.