Erst Tage später Identität klar

TV-Star aus „Eine himmlische Familie“ stirbt bei tragischem Autounfall

In den USA kommt ein Mann ums Leben. Erst nach einer Woche ist die Identität bekannt und es ist klar: Der Tote war ein Serienstar.

  • Am 9. März kommt in den USA ein 21-Jähriger bei einem Autounfall ums Leben.
  • Die Identität des Toten wird erst eine Woche später bekannt.
  • Der Verunglückte entpuppt sich als Schauspieler aus der Serie „Eine himmlische Familie“.

Große Trauer um einen US-Schauspieler: Lorenzo Brino ist im Alter von nur 21 Jahren gestorben. Brino kam bei einem Autounfall im US-Bundesstaat Kalifornien ums Leben. Er soll die Kontrolle über seinen Toyota verloren haben und mit seinem Fahrzeug gegen einen Pfosten geknallt sein. Brino soll als einziger in dem Wagen gesessen sein.

Das Außergewöhnliche an diesem tragischen Fall: Der Unfall soll sich bereits am Montag, den 9. März, in den frühen Morgenstunden, ereignet haben, doch erst eine Woche später wurde die Identität klar, schreibt das US-Portal TMZ.

Toter TV-Star: Lorenzo Brino ist bekannt durch die Serie „Eine himmlische Familie“

Brino wurde durch seine Rolle in der Serie „Eine himmlische Familie“ bekannt, in der auch Justin Timberlakes Frau Jessica Biel mitmachte. Die Serie lief fast zehn Jahre lang im deutschen Fernsehen, 1999 erstmals auf VOX. Brino, der einer von Vierlingen war, spielte einen der Camden-Zwillinge. Oft wechselte er sich mit seinem Zwillingsbruder Nikolas ab, der Samuel spielte, wegen der Ähnlichkeit manchmal aber auch David. 

Die beiden anderen Geschwister Myrinda und Zachary waren für kurze Zeit auch in den Rollen von Nikolas und Lorenzo zu sehen. Die Folge, in der Lorenzo erstmals in der Serie auftauchte - als Annie Camden ihn zur Welt brachte -, war eine der meistgesehenen Episoden.

Toter TV-Star: Er entzückte als Kind in „Eine himmlische Familie“

Lorenzo Brinos Freund Stephen Dulay widmete ihm bei Youtube ein Video. In dem Clip sind viele Szenen zu sehen, in denen die Freunde gemeinsam im Fitnessstudio sind. Aber auch andere Unternehmungen werden gezeigt. Dulay nennt Brino im Text zum Video „schöne Seele“. Er beendete ihn mit „Ruhe in Frieden, Bruder“. Im vergangenen Jahr kam bereits ein anderer Serienstar unter tragischen Umständen ums Leben.

Plötzlich aus dem Leben gerissen wurde auch der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow. Hans Prenscher hingegen verstarb friedlich im Alter von 89 Jahren. Den „Tatort“-Erfinder wird die TV-Welt deshalb nicht weniger vermissen.

mt

Rubriklistenbild: © Concorde Film

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.