1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Leben
  3. Einfach Tasty

So gelingt das beste Spiegelei der Welt: Eier sollten Zimmertemperatur haben

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Das perfekte Ei ist für jeden wohl ein bisschen etwas anderes. Mit drei Tipps wird Ihr Spiegelei aber in jedem Fall gelingen.

Die einen essen Eier am liebsten zum Frühstück hart gekocht und mit etwas Salz gewürzt, andere mögen es lieber, wenn der warme Eidotter flüssig auf der Zunge zergeht. Sind Sie eher Team Rührei oder mögen Sie Spiegeleier lieber? Die drei folgenden Tipps aus der Küche können Ihnen in jedem Fall helfen, dass die Zubereitung kein Glücksspiel mehr ist und Ihnen die perfekten Spiegeleier wieder und wieder gelingen.

Sie brauchen hingegen nur das Eiweiß bzw. nur das Eigelb oder beides getrennt voneinander? Etwas Knoblauch kann beim Eiertrennen helfen. Was es mit den Stempeln auf den Eierschalen aus dem Supermarkt auf sich hat, erfahren Sie hier.

Spiegeleier in der Pfanne.
Damit Ihre Spiegeleier perfekt gelingen, sollten Sie vor dem Anbraten Zimmertemperatur haben. © APress/Imago

Für das perfekte Spiegelei sollten Sie die Eier nicht direkt in der Pfanne aufschlagen

Die meisten Menschen schlagen die Eier für Spiegelei, Rührei und Co. am Rand der Pfanne auf und kippen den Inhalt direkt in die bereits erhitzte Pfanne. Das ist allerdings keine gute Idee. Denn falls beim Öffnen der Eier Schalenreste in die Pfanne gelangen, können Sie diese nur noch schwer entfernen.

Sie möchten keine Rezepte und Küchentricks mehr verpassen?

Hier geht‘s zum Genuss-Newsletter unseres Partners Merkur.de.

Auch sehr ärgerlich ist es, wenn bereits Eier in der Pfanne sind, Sie ein weiteres aufschlagen und sofort hineingeben – und sich dann herausstellt, dass es verdorben war. Dann müssen Sie nämlich alle Eier entsorgen. Viel besser ist es, das Ei vorher zum Beispiel auf dem Küchentisch oder der Arbeitsplatte aufzuschlagen und es dann entweder direkt in die Pfanne oder vorab in eine Schüssel bzw. einen Teller geben, bevor es seinen Weg in die erhitzte Pfanne findet.

Exklusiv für unsere Leser: bestens vorbereitet für alle Fälle mit dem praktischen Ratgeber-Heft „Vorsorge für den Notfall“

Jetzt eMagazin herunterladen

Tipp für das perfekte Spiegelei: Bei abgedeckten Pfannen lassen sich Eier leichter wenden

Damit Spiegeleier gar werden, aber der Dotter trotzdem noch schön flüssig und saftig und nicht zerlaufen ist, sollten Sie die Pfanne mit einem Deckel abdecken. Durch den in der Pfanne entstehenden Dampf wird die dünne Oberfläche des Eidotters versiegelt und das Eigelb zerfließt beim Wenden nicht mehr so leicht.

Die Eier sollten Zimmertemperatur haben, damit sie zu perfekten Spiegeleiern werden

Nehmen Sie die Eier für die perfekten Spiegeleier entweder rechtzeitig aus dem Kühlschrank, oder legen Sie sie etwa fünf Minuten in warmes Leitungswasser, damit sie Zimmertemperatur erreichen. Ist das Ei zu kalt, wird das Eiweiß des Spiegeleis nicht so schnell fest wie der Eidotter und das perfekte Spiegelei sollte eigentlich mit flüssigem Eigelb und nicht zu fest sein.

Auch interessant

Kommentare