"Weihnachtsmagie"

Frau sahnt Million im Lotto ab - mit der Hilfe ihrer verstorbenen Mutter

+
Lizbet Ramus verlor erst ihre Mutter auf tragische Weise - dann erlebte sie ein Weihnachtswunder. (Symbolbild)

Lizbet Ramus erlebte erst eine Tragödie, dann ein Weihnachtswunder - und genau zu dem Zeitpunkt den Jackpot geknackt, als sie das Geld am dringendsten brauchte.

Lizbet Ramus hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Die Single-Mutter hat 2019 ihre geliebte Mutter Lavender verloren. Diese war tragisch an einem Aneurysma verstorben und vergangenes Weihnachten musste die 55-Jährige zum ersten Mal ohne ihre Mutter feiern. Es ging kein Tag vorbei, an dem sie sie nicht vermissen würde, berichtet sie gegenüber dem britischen Mirror.

Britin verliert erst ihre Mutter und sahnt dann im Lotto ab

Um sich selbst etwas Gutes zu tun, hatte sich die Britin ein paar Lottoscheine gegönnt. Diese steckte sie in eine Geldbörse, die ihrer Mutter einst gehörte. Erst am zweiten Weihnachtsfeiertag erinnerte sich Ramus wieder an die Lose und löste sie ein. Überrascht stellte sie fest, dass sie eine Million Euro im Lotto gewonnen hatte! Ramus ist überzeugt davon, dass wohl ihre Mutter hinter dem Weihnachtswunder steckt und "ein wenig Weihnachtsmagie gestreut hat", "zu einer Zeit, als ich es (Anm. d. Red.: das Geld) wirklich dringend brauchte", so die Mutter eines Sohnes.

Auch interessant: Paar gewinnt 123 Millionen Euro im Lotto - verweigert dem Sohn aber Herzenswunsch.

Weihnachtswunder? Das hat die 55-Jährige mit dem Geld jetzt vor

Und die 55-Jährige hat schon konkrete Pläne, wie sie die Million ausgeben will. "Dieser Gewinn wird mein Leben für immer verändern", so Ramus. "Ich werde mir nie wieder Sorgen über hohe Rechnungen machen müssen oder ob ich mir etwas leisten kann. Der Druck, den das Geld von mir von Tag zu Tag nehmen wird, ist massiv. Mit dem Geld kann ich mir endlich mein absolutes Traumhaus kaufen, ein kleines Häuschen am Meer für mich und meinen Hund", schwärmt die 55-Jährige im Mirror.

Außerdem wolle sie gerne die Welt bereisen, erklärt sie der britischen Tageszeitung weiter. Ramus, die im Familienbetrieb tätig ist, möchte unter anderem zwei Freunde in Hongkong und Portugal besuchen. Trotzdem hat sie vor, weiter zu arbeiten und mit dem restlichen Geld Familie und Freunden zu helfen.

Lesen Sie auch: Mann (36) gewinnt 4,5 Millionen im Lotto - trotzdem sitzt er auf der Straße.

jp

Das sind die zehn reichsten Selfmade-Milliardäre Deutschlands

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.