Schöne Bescherung

Mann verliert Geldbörse - erraten Sie, mit welchem Trick er diese wieder bekam?

+
Ein Mann hatte seine Geldbörse verloren - und erlebte eine schöne Überraschung.

Wer eine Geldbörse auf der Straße findet, freut sich oft über das Geld darin. Doch ein Mann konnte das nicht mit seinem Gewissen vereinbaren - und nahm dafür sehr viel auf sich.

Sicherlich ist es Ihnen auch schon passiert: Sie gehen nichtsahnend die Straße entlang - und da liegt sie: eine fremde Geldbörse. Doch weit und breit ist niemand, zu dem sie gehören könnte. Die meisten nehmen sie dann an sich - und geben das Portemonnaie (hoffentlich) beim nächsten Fundbüro wieder ab. Doch einem Mann hat das nicht gereicht - und er wollte unbedingt den Besitzer der Börse finden. Dafür nahm er sehr viel in Kauf - und begeistert damit das Netz.

Mann verliert Geldbörse - der Finder wendet genialen Trick an, um ihn zu kontaktieren

Schließlich kennt es jeder, wenn man nach Hause kommt und plötzlich bemerkt, dass die Brieftasche fehlt. Manche kommen dann ins Schwitzen, da sie sich Sorgen machen, was der Finder wohl alles mit dieser und den darin befindlichen (Geld-)Karten anstellen könnte. Daran hatte wohl auch ein anonymer "Held" gedacht - und wandte einen genialen Trick an, um Tim Cameron zu kontaktieren.

Dieser teilte die kuriose Geschichte auf Twitter. So schrieb er: "Ich habe meine Geldbörse auf dem Weg von der Arbeit verloren. Leider hatte ich nicht viele Informationen darin, aber ein guter Samariter meldete sich bei mir … über mein Bankkonto." Dazu postete Cameron Bilder seiner Kontoauszüge, darauf zu sehen: vier Überweisungen zu jeweils einem Penny, die auf sein Konto eingegangen waren.

Zudem hatte der Fremde im Verwendungszweck geschrieben, dass er Camerons Geldbörse auf der Straße gefunden hätte. Außerdem gab er seine Telefonnummer an und bat ihn, sich bei dem Finder zu melden.

Auch interessant: 20 Euro auf der Straße gefunden? Darum sollten Sie das Geld liegen lassen.

Die anderen Twitter-User fanden die Aktion großartig - insgesamt wurde der Post 18.000 Mal retweetet und 100.000 Mal geliked. Ein User schrieb freudig: "Was für eine fantastische Geschichte, das stellt meinen Glauben wieder her, dass es da draußen immer noch nette Leute gibt. Ich fing an, es aufzugeben, aber es ist toll, das zu sehen."

Erfahren Sie hier: In diesen Fällen bekommen Sie einen kaputten Geldschein ersetzt.

"Glaube wieder an die Menschheit": Twitter-User freuen sich über "guten Samariter"

Ein anderer meinte: "Vor Jahren, an einem Wochenende in Brighton (Anm. d. Red.: Stadt in England), bevor ich meine Frau geheiratet habe, verlor ich meine Geldbörse an einem Samstag. Ich hatte für diese Nacht noch genug Geld, um auszugehen. Am Sonntag ging ich dann zur Polizeistation. Die Börse war von einem kleinen Mädchen gebracht worden. Ich habe ihr fünf Pfund (etwa sechs Euro) da gelassen. Bekam eine Dankeskarte drei Wochen später."

Ein weiterer kommentierte schließlich: "Ich zog Geld aus einem Bankautomaten bei einem Supermarkt - nur, dass ich vergaß, das Geld auch aus dem Automaten zu nehmen. Ich rief am nächsten Tag beim Supermarkt an - und das Geld wurde tatsächlich abgegeben. Was für eine liebe Überraschung."

Lesen Sie auch: Schauen Sie schnell nach: Dieses Merkmal auf Ihrem 5-Euro-Schein ist zehntausende Euro wert.

jp

Euro, Dollar oder Yen: Das sind die Währungen weltweit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.