Teures Schnapseln

Teuerster Schnaps der Welt? Dieser Wiesn-Wucher brachte Oktoberfest-Besucher zur Weißglut

+
Ein Schnaps in der Käfer-Bar: Der Preis erregt die Gemüter.

Dass es auf der Wiesn teuer zugeht, ist nichts Neues. Doch der Preis für einen kleinen Schnaps erregte die Gemüter. Wer so viel zahlt, muss sehr betrunken sein, munkelt man.

Dass der Preis für eine Maß Bier jedes Jahr in die Höhe schnellt, wundert schon lange niemanden mehr. Zwar geht jedes Jahr ein Raunen durch München, doch die Wiesn-Wirte verbuchen trotz steigender Preise jedes Jahr Rekord-Gewinne. Eine Maß Bier für im Schnitt 11,54 Euro: Damit haben sich mittlerweile alle abgefunden, wenn auch missmutig. Doch der Preis für einen Schnaps schoss heuer den Vogel ab.

Dieser Schnaps ist ultimativ teuer

So kostete ein Stamperl Schnaps in einem 4cl-Gläschen an der Käfer-Bar bis zu stolze 21,50 Euro! Wer sich einen Schnaps in einer normalen Kneipe genehmigt, zahlt gerade mal ein paar Euro. Und auch im Weinzelt ging es hochpreisig zu: Käsewürfel für 18,50 Euro ließen so manchen vor Erstaunen erstarren. Auch der Hugo oder ein Sprizz (0,25 Liter) waren mit je zehn Euro nicht gerade günstig, ein Wodka Bull kostete 18,60 Euro.

Video: Andrea Berg macht Schnaps-Geständnis

Wer also ein wenig auf den Geldbeutel schauen will, sollte sich nicht unbedingt an der Käfer-Bar oder im Weinzelt aufhalten. Zwar geht es in den Zelten und Kaffee-Bars auch nicht günstig zu - aber man kommt in jedem Fall billiger weg als an den Hot-Spots der Schönen und Reichen, zu welchen in jedem Fall die Käfer-Bar zählt.

Lesen Sie auch: Paar geht mit 31 Jahren als Millionäre in Rente - dann packt beide die Angst.

jg

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.