Überraschung

Frau bekommt Lebensmittellieferung - und erkennt riesiges "Problem"

Lebensmittel-Lieferungen werden beliebter - bergen aber auch Überraschungen.
+
Lebensmittel-Lieferungen werden beliebter - bergen aber auch Überraschungen.
  • Anne Tessin
    vonAnne Tessin
    schließen

Es ist praktisch, geht schnell und funktioniert meist super - immer mehr Menschen lassen sich Lebensmittel liefern. Das kann aber auch richtig schiefgehen...

  • Lebensmittellieferungen sind besonders für Berufstätige praktisch.
  • Es gibt so gut wie alles für den täglichen Bedarf.
  • Eine Britin ist aber einem "Fallstrick" zum Opfer gefallen.

Man kann wirklich nicht sagen, dass der Lebensmittellieferservice in diesem Fall einen Fehler gemacht hat. Eigentlich hat derjenige, der das Paket gepackt hat, sogar alles richtig gemacht. Dennoch sorgt das Bild, das Twitter-Userin "Naomi" auf der Plattform teilt, für jede Menge Lacher und sicher auch den einen oder anderen Stirnrunzler. Aber von vorne...

Bestellung bei Großhändler fördert riesige Süßkartoffel zutage

Wie viele andere Menschen hat "Naomi" sich auch an einer Online-Bestellung für Lebensmittel versucht. In Zeiten von Coronavirus* und Ausgangsbeschränkungen ist so ein Service ja auch wirklich praktisch, wenn nicht sogar gesünder, als sich höchstpersönlich in den Supermarkt zu wagen. Auf der Liste der Frau stand auch ein Kilogramm Süßkartoffeln - nichts Ungewöhnliches soweit. 

Als die Lieferung ankam, muss der Schock allerdings groß gewesen sein, denn statt einem kleinen Netz Süßkartoffeln, fand sich im Paket nur eine. Nein, "Naomi" wurde nicht falsch beliefert, denn diese monströse Süßkartoffel wog tatsächlich ein Kilogramm. Dementsprechend riesig war sie auch und die Twitter-Userin machte sofort ein Foto und teilte es auf dem sozialen Netzwerk:

"Ich habe 1 kg Süßkartoffeln beim Großhändlern bestellt. Sie haben mir eine einzige mutierte Kartoffel geschickt - seht euch "PotatoZilla" an."

Die Kartoffel* hat in der Tat gewaltige Ausmaße und die Hand der Frau wirkt winzig dagegen.

Weiterlesen: Braten Sie Fleisch ab jetzt "rückwärts" - so bleibt es immer saftig und zart

Riesige Süßkartoffel ist nicht einzigartig

Der Post ist in kurzer Zeit viral gegangen und hat viele begeisterte und entsetzte Nutzer auf den Plan gerufen. Über 54.000 Mal wurde der Post mittlerweile geliket, 981 Mal kommentiert und über 8.000 Mal retweetet (Stand 06.05.20). Während viele ihre Bewunderung kundtun und der Süßkartoffel-Besitzerin ihre Glückwünsche aussprechen, hat ein Nutzer einen möglichen Verwandten der Kartoffel zu bieten, die nicht weniger enorme Ausmaße hat:

Da stellt sich nur die Frage, wie diese Kartoffeln ihre unglaublichen Ausmaße erreichen konnten. Gute Pflege, übermäßige Düngung? Oder doch Mutation und radioaktive Strahlung, wie "Naomie" selbst und weitere Twitter wohl eher scherzhaft vermuten. 

Es wird ein Rätsel bleiben, über das die Frau bei einem sehr großen Süßkartoffel-Curry und unzähligen Süßkartoffel-Pommes* nachdenken kann.

Lesen Sie auch: Rezept für Pulled Pork mit Süßkartoffel-Rüben-Stampf

ante

So vielseitig anwendbar sind Kartoffelschalen

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.