Mal was Anderes

Süßkartoffel zum Frühstück? Dieses süße Rezept wird Sie überraschen

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Bei diesem leckeren Frühstücksrezept wird die Süßkartoffel gebacken und dann süß belegt mit Obst, Erdnussbutter und Ahornsirup. Unbedingt ausprobieren!

Heute bereiten wir Süßkartoffeln mal anders zu – nämlich in süßer Variante! Das passt hervorragend, schließlich heißt das Gemüse nicht umsonst Süßkartoffel, sie bringt schon von allein einen süßlichen Geschmack mit. Warum also nicht mal mit Beeren, Nüssen und Zimt zubereiten, anstatt sie zu einer herzhaften Suppe oder in Pommes zu verwandeln? Die süßen Süßkartoffeln aus dem Ofen sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Genuss fürs Auge dank der tollen Farbkombination aus oranger Süßkartoffel und buntem Obst. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie das leckere Frühstücksrezept* nachmachen.

Auch lecker: Süßkartoffelpommes selber machen: Mit diesen Tipps werden sie richtig knusprig.

Rezept für süße gebackene Süßkartoffeln: Die Zutaten

Für 2 Portionen brauche Sie:

  • 2 kleine Süßkartoffeln (oder 1 große Süßkartoffel zum Teilen)
  • Zimt
  • 2 EL Mandelmus oder Erdnussbutter (kann man auch selber machen – hier lesen Sie, wie)
  • 1 Banane, in Scheiben geschnitten
  • 50 g Walnüsse
  • Beeren nach Wahl (z. B. Erdbeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren)
  • Ahornsirup

Lesen Sie auch: Mit diesem Trick haben Sie immer leckeren Obstsalat zuhause.

Beispielbild – nicht das tatsächliche Rezeptbild.

Gebackene Süßkartoffeln süß zubereiten: leckeres Rezept

  1. Die Süßkartoffeln von allen Seiten mit einer Gabel einstechen.
  2. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen für 35-45 Minuten backen, bis man sie mit einem Messer ganz einfach einstechen kann.
  3. Die Süßkartoffeln in der Mitte aufschneiden, eine Prise Zimt mit dem Fruchtfleisch mithilfe einer Gabel vermischen und mit Mandelmus oder Erdnussbutter bestreichen.
  4. Die Bananenscheiben darauf platzieren, die Walnüsse zerkleinern und darüberstreuen.
  5. Jetzt noch mit Beeren und Ahornsirup nach Belieben dekorieren und abrunden.

Tipp

Wenn Sie keinen Backofen haben oder Zeit sparen wollen, können Sie die Süßkartoffeln übrigens auch in der Mikrowelle garen: 10 Minuten auf höchster Stufe.

Rezept von: einfachtasty

(mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch lecker: Bircher Müsli selber machen – Schweizer Originalrezept für ein gesundes Frühstück.

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand – dabei sind sie wirklich praktisch

Zitronen entsaften: Wenn Sie die Zitrone vor dem Auspressen 20 Sekunden erwärmen, gibt sie mehr Saft. Funktioniert auch mit Limetten und Orangen.
Zitronen entsaften: Wenn Sie die Zitrone vor dem Auspressen 20 Sekunden erwärmen, gibt sie mehr Saft. Funktioniert auch mit Limetten und Orangen. © picture alliance / Holger Hollemann
Zwiebeln schneiden: Schneiden Sie die Enden der Zwiebel ab und legen Sie sie dann 30 Sekunden bei voller Wattzahl in die Mikrowelle. Anschließend zwei Minuten warten und schneiden. Tränen adé!
Zwiebeln schneiden: Schneiden Sie die Enden der Zwiebel ab und legen Sie sie dann 30 Sekunden bei voller Wattzahl in die Mikrowelle. Anschließend zwei Minuten warten und schneiden. Tränen adé! © picture alliance / dpa/dpa
Blitzschnelles Rührei: Schlagen Sie das Ei in eine Tasse auf, verquirlen Sie es gründlich mit einem Schuss Milch und geben Sie es dann etwa eine bis anderthalb Minuten bei voller Wattzahl in die Mikrowelle.
Blitzschnelles Rührei: Schlagen Sie das Ei in eine Tasse auf, verquirlen Sie es gründlich mit einem Schuss Milch und geben Sie es dann etwa eine bis anderthalb Minuten bei voller Wattzahl in die Mikrowelle. © picture alliance / Armin Weigel
Sekundenschneller Milchschaum: Geben Sie Milch in ein verschließbares und mikrowellensicheres Gefäß. Schütteln Sie die Milch 30 Sekunden bis sich Schaum bildet und geben Sie dann 30 Sekunden in die Mikrowelle. Der Schaum wird fest und Sie können Ihn abschöpfen.
Sekundenschneller Milchschaum: Geben Sie Milch in ein verschließbares und mikrowellensicheres Gefäß. Schütteln Sie die Milch 30 Sekunden bis sich Schaum bildet und geben Sie dann 30 Sekungen in die Mikrowelle. Der Schaum wird fest und Sie können Ihn abschöpfen. © picture alliance / dpa / Martin Gerten
Chips und Flips retten: Mit der Mikrowelle können Sie Chips vom Vortag wieder richtig knusprig zaubern. Einfach auf Küchenkrepp legen und zehn Sekunden erhitzen.
Chips und Flips retten: Mit der Mikrowelle können Sie Chips vom Vortag wieder richtig knusprig zaubern. Einfach auf Küchenkrepp legen und zehn Sekunden erhitzen. © picture alliance / Daniel Karmann

Rubriklistenbild: © instagram.com/lanaturallyfood

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.