Bestechung hilft

Hund will sein Spielzeug nicht abgeben?

+
Gibt der Hund sein Spielzeug nicht wieder ab, sollte man ihm ein Tauschgeschäft anbieten, etwa ein Leckerli. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Hundehalter kennen das Problem: Bruno und Bella wollen ein Spielzeug plötzlich nicht mehr herausrücken und reagieren aggressiv. Dabei gibt es ein paar simple Tricks, dem lieben Vierbeiner den Gegenstand wieder abzunehmen.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wenn der Hund sein Spielzeug nicht wieder abgeben will, hilft wohl nur ein Deal. Man sollte dem Hund zeigen, dass es sich lohnt, wenn er das Spielzeug seinem Besitzer überlässt, erklärt die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe April/2019).

Am einfachsten sei es für Hundehalter, wenn sie das Spielzeug gegen ein sehr begehrtes Leckerchen eintauschen. Um das Leckerli zu nehmen, muss der Hund das Spielzeug loslassen.

Sobald er es fallen lässt, sollte der Hund überschwänglich gelobt werden und das Leckerchen erhalten. Mit der Zeit könne man ein Kommando hinzufügen, etwa "Aus!". Das würde der Hund dann mit dem Loslassen verknüpfen.

Das könnte für Sie interessant sein: Ein Langhaarcollie geht auf Hasenjagd, danach muss die Polizei die A7 sperren - und erntet Lob.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.