Hat Showrunnerin Angela Kang bereits verraten, wer im Finale der 10. Staffel von "The Walking Dead" stirbt?
+
„The Walking Dead: World Beyond“ ist ein Spin-Off der Hauptserie „The Walking Dead“ (Anmerkung: Bild stammt aus der Serie „The Walking Dead“).

Kein guter Start

Bittere Kritiken für „The Walking Dead: World Beyond“ – „die Disney-Channel-Version einer Zombie-Serie“

Im Oktober 2020 sind die ersten Folgen von „The Walking Dead: World Beyond“ auf Prime Video gestartet. Viele Zuschauer haben allerdings etwas auszusetzen.

Bewertungen von „The Walking Dead: World Beyond“ sinken weiter

Update vom 26. Oktober 2020: Mittlerweile stehen vier Folgen der 1. Staffel von „The Walking Dead: World Beyond“* auf Prime Video zu Verfügung. Die Bewertungen der Zuschauer sind bislang allerdings nicht besser geworden. Im Gegenteil: Auf IMDb haben über 4.200 Menschen Sterne vergeben – und die Serie hat mittlerweile eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 Sternen erreicht (Stand: 26. Oktober 2020). Nach Veröffentlichung der ersten beiden Folgen waren es noch 4,5 Sterne (siehe unten).

Auch auf Rotten Tomatoes ist die durchschnittliche Prozentzahl der Zuschauerwertungen gesunken: Es sind nun 29 Prozent und nicht mehr 38 Prozent. Die Wertung der Film-Kritiker ist hingegen auf 38 Prozent gestiegen (Stand: 26. Oktober 2020).

„The Walking Dead: World Beyond“ ist im Oktober 2020 auf Prime Video gestartet

Nachricht vom 13. Oktober 2020: Die Macher von „The Walking Dead“ müssen sich schon länger mit dem Vorwurf vieler Fans auseinandersetzen, dass die Handlung immer uninteressanter wird. Um etwas frischen Wind in das Zombie-Universum zu bringen, veröffentlichte Prime Video deshalb Anfang Oktober 2020 das brandneue Spin-Off „The Walking Dead: World Beyond“. Anders als in „The Walking Dead“ und „Fear the Walking Dead“ stehen in dieser Serie Teenager im Vordergrund, die zehn Jahre nach der Apokalypse gleichzeitig mit den Problemen des Erwachsenwerdens zu kämpfen haben.

Die ersten zwei Folgen stehen bereits auf Prime Video zur Verfügung. Acht weitere Episoden sollen in den nächsten Wochen folgen, bis das Finale schließlich am 6. Dezember 2020 auf dem Streamingdienst erscheint. Doch wie kommen die Serie bislang bei den Zuschauern an? Ein Blick auf die Websites IMDb und Rotten Tomatoes zeigt, dass die Kritiken nicht sehr rosig ausfallen.

Mehr erfahren: „The Walking Dead“: Von Fans verhasste Figur soll in Spin-Off zurückkehren.

„The Walking Dead: World Beyond“: So fallen die Kritiken zur Serie bislang aus

Da „The Walking Dead: World Beyond“ erst vor wenigen Tagen gestartet ist, dürften mehr und mehr Bewertungen erst in den nächsten Wochen eintrudeln. Trotzdem ließen es sich viele IMDb- und Rotten-Tomatoes-Nutzer nicht nehmen, jetzt schon ein Urteil abzugeben:

Auf IMDb beispielsweise können angemeldete Mitglieder Filme und Serien mit Sternen bewerten. Die Höchstzahl von 10 Sternen hat das „The Walking Dead“-Spin-Off bislang allerdings kaum erhalten: Nach über 2.600 Wertungen (Stand: 13. Oktober 2020) kommt „The Walking Dead: World Beyond“ gerade einmal auf 4,5 Sterne. Zum Vergleich: Ein Großteil der Netflix-Neuerscheinungen im Jahr 2020 hat mehr als 5,0 Sterne bekommen.

Das Bild ist auf Rotten Tomatoes sehr ähnlich: Nach 120 Zuschauer-Wertungen kommt die Serie auf 38 Prozent von möglichen 100 Prozent. Der Durchschnitt der Wertungen von 20 anerkannten Filmkritikern liegt sogar nur bei 35 Prozent (Stand: 13. Oktober 2020).

Doch welche Aspekte bemängeln die Zuschauer konkret? Auf Rotten Tomatoes gerät beispielsweise die Handlung in Kritik, die bislang nicht besonders actionreich sein soll und stattdessen mehr auf Dialoge setzt. Zudem spreche die Serie eher eine jüngere Zielgruppe an – Brian Lowry von CNN schreibt sogar, dass das Spin-Off „wie eine Disney-Channel-Version einer Zombie-Serie, nur ohne eingängige Songs“ wirkt.

Trotzdem gibt es auch positive Punkte: Die Charaktere seien zumindest zum Teil interessant und die Idee, eine jüngere Generation inmitten einer Zombie-Apokalypse in den Vordergrund zu stellen, erhält ebenfalls Lob.

Lesen Sie auch: „The Walking Dead“: Macher setzen der Serie ein Ende – und zwei Figuren bekommen ein Spin-Off.

Video: Trailer zur neuen Zombie-Serie „The Walking Dead: World Beyond“

Mehr erfahren: „Babylon Berlin“: Erscheint eine 4. Staffel der Serie?

Ein Muss für „The Walking Dead“-Fans

Sie haben anstatt eines Serien-Abends Lust auf einen Spieleabend? Dann darf die Monopoly-Version von „The Walking Dead“ (werblicher Link) nicht fehlen.

Mehr erfahren: „Babylon Berlin“ auf ARD: 3. Staffel erreicht erschreckende Zuschauerzahl.

„The Walking Dead: World Beyond“: Nach weiteren Folgen sind andere Bewertungen denkbar

Trotzdem sollte nicht vergessen werden, dass jeder Mensch einen anderen Geschmack hat. Auch wenn die Serie vielen Zuschauern bislang offenbar nicht zusagt, können andere eine vollkommen gegenteilige Ansicht vertreten. Es gilt also der übliche Grundsatz: Jeder sollte seine eigene Meinung bilden.

Da „The Walking Dead: World Beyond“ gerade erst gestartet ist, wäre es außerdem denkbar, dass sich die oben genannten Wertungen nach dem Ende der 1. Staffel beziehungsweise nach möglichen weiteren Seasons positiv verändern. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: „The Walking Dead“: Diese Figuren sterben im Finale der 10. Staffel.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.