Nicht schon wieder

Fans dieser beliebten Serie sollten sich auf einen dramatischen Figuren-Tod vorbereiten

Fans von "Grey&#39s Anatomy" sollten in der 17. Staffel mit dem Schlimmsten rechnen.
+
Fans von "Grey's Anatomy" sollten in der 17. Staffel mit dem Schlimmsten rechnen.

Wie viele sterben in dieser Serie noch? Das ProSieben-Publikum sollte sich schon daran gewöhnt haben - wobei die neuesten Pläne der Produzenten trotzdem schocken.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zu 16. Staffel von "Grey's Anatomy"+++

  • In der Krankenhaus-Serie "Grey's Anatomy" sind über 16 Staffeln hinweg mehrere Protagonisten plötzlich gestorben.
  • Auch für die aktuelle Season soll ein Serien-Tod geplant gewesen sein.
  • Zuschauer sollten sich auf eine dramatische Szene in der 17. Staffel vorbereiten.

"Grey's Anatomy"* ist mehr oder weniger das "Game of Thrones" der Krankenhaus-Serien, wenn es um die Menge der toten Protagonisten geht. Der ein oder andere Zuschauer mag sich manchmal gar denken, dass im Grey Sloan Memorial Hospital mehr Ärzte als Patienten sterben. Ein Gefühl, das ein geplantes Ereignis in der 16. Staffel der Serie vielleicht bestärkt hätte, denn auch in den neuesten Folge sollte ein wichtiger Protagonist sein Leben lassen.

"Grey's Anatomy": Macher wollten eine Figur in der 16. Staffel sterben lassen

Die Entwarnung gleich vorweg: Die Macher haben den genannten Serien-Tod nicht in die Tat umgesetzt. Das Coronavirus* kam ihnen rechtzeitig in die Quere und verhinderte den Dreh der letzten vier Folgen der 16. Staffel. Dadurch endet die Season früher als gedacht und ein Teil der Handlung wurde gestrichen.

Die Informationen zu einem tragischen Event, das sehr wahrscheinlich das Leben einer Hauptfigur gefordert hätte, erhielt das Magazin TV Line von einem Insider. Dieser verriet auch, dass im Grey Sloan Memorial Hospital - oder in der Nähe davon - eine Explosion stattfinden sollte. Welcher der Ärzte im Zuge dessen gestorben wäre, ist jedoch nicht bekannt. Allerdings sei es nicht unwahrscheinlich, dass es sich um eine Figur handeln könnte, die schon seit längerer Zeit ein Teil der Serie ist.

Obwohl die 16. Staffel gerade erst auf ProSieben und Joyn* angelaufen ist, wurden alle 21 Folgen in Amerika bereits ausgestrahlt. Keine der Episoden gibt einen Hinweis auf das gestrichene Ereignis. Fans der Serie "Seattle Firefighters" hingegen wird empfohlen, in der 15. und 16. Folge der aktuellen Staffel gut aufzupassen: In den genannten Episoden wird die Explosion, die parallel in der Schwesterserie "Grey's Anatomy" ein Thema sein sollte, teilweise aufgegriffen.

Lesen Sie auch"Grey's Anatomy": Fans sind empört - 16. Staffel enthält ärgerlichen Logikfehler.

Alle Infos zu "Grey's Anatomy" auf einen Blick

Serie

Grey's Anatomy

Veröffentlichungsdatum

2005 (16 Staffeln, 17. Staffel bereits geplant)

Geschichte stammt von

Shonda Rhimes

Genre

Krankenhaus-Drama

Land

USA

Schauspieler

Ellen Pompeo, Justin Chambers, Sandra Oh uvm.

Ebenfalls spannendMysteriöser ESC-Werbespot von Netflix - Das steckt hinter dem kuriosen Musikvideo.

Darum könnte eine Hauptfigur in der 17. Staffel von "Grey's Anatomy" sterben

Aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Obwohl derzeit unklar ist, ob der angedachte Serien-Tod in der 17. Staffel nachgeholt wird, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering. Dafür gibt es mehrere Gründe: Möglicherweise will ein Schauspieler die Serie verlassen, weshalb die Macher ein dramatisches Ende für dessen Figur planen könnten. Der Serien-Tod verschiebt sich deshalb eventuell auf die bereits bestätigte 17. Staffel von "Grey's Anatomy".

Figuren werden zudem aus Serien entfernt, falls sie keine Ausgangsbasis mehr für spannende Geschichten liefern. Auch in diesem Fall bleibt den Fans ein tragisches Ereignis wahrscheinlich nicht erspart.

Doch wen könnte es treffen? Es ist auszuschließen, dass sich die Zuschauer von Hauptfigur Meredith Grey (Ellen Pompeo) verabschieden müssen. Ebenfalls unwahrscheinlich ist ein Serien-Tod von Alex Karev*, da Schauspieler Justin Chambers bereits vor längerer Zeit seinen Ausstieg bekannt gegeben hat. Seine Figur entscheidet sich in der 16. Staffel dafür, der Stadt Seattle den Rücken zu kehren.

Auch interessant"Westworld"-Star mit unverschämter Läster-Attacke gegen Marvel und DC - "Ich würde es...".

Video: "Grey's Anatomy"-Star verrät, was ihr während der Corona-Krise wichtig ist

Mehr erfahren"Supernatural" - Wann startet die 15. Staffel in Deutschland?

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.