Schulrätin Anja Bück
+
Die neue Schulrätin im Kreis Ostholstein: Anja Bück

Anja Bück ist die neue Schulrätin im Schulaufsichtsbezirk Süd in Ostholstein

  • Nicole Rochell
    VonNicole Rochell
    schließen

Sie ist die neue Schulrätin im Kreis Ostholstein: Anja Bück. Die 50-Jährige tritt die Nachfolge von Schulrat Manfred Meyer an, der im März 2021 – in coronabedingt kleinem Kreis – verabschiedet wurde.

Ostholstein – Anja Bück wird für den Schulaufsichtsbezirk Süd zuständig sein. An der Amtseinführung nahmen neben Landrat Reinahrd Sager unter anderem auch Schulrat Thomas Panten, viele Schulleiter und Ministerialrat Hans Stäcker aus dem Bildungsministerium teil. Dieser führte die neue Schulrätin dann auch formal ins Amt ein.

Landrat Sager freute sich, dass das Schulamt nach über einjähriger Vakanz der Stelle endlich wieder komplett ist. Er wünschte der neuen Schulrätin für die Fülle an Aufgaben viel Glück und Kraft. „Nach dem Schulgesetz bestehen die Schulämter aus dem Landrat und den Schulaufsichtsbeamten. Ich bin der festen Überzeugung, dass die enge Zusammenarbeit in Ostholstein im Interesse der Schulen auch weiterhin gut funktionieren wird.“ 

Besonders in Fragen der Schulentwicklung wurden bisher die für die Entwicklung der Schullandschaft im Kreisgebiet notwendigen Schritte gemeinsam konzipiert. So konnten viele gemeinsame Projekte für eine zukunftsfähige Lern- und Lebenssituation der Schüler – beispielsweise bei den Ganztagsangeboten – gestaltet werden. 

Eine große Herausforderung sei außerdem die zurückgehende Zahl von Schülerinnen und Schüler in verschiedenen, meist ländlichen Regionen, durch die einzelne Schulstandorte in Frage gestellt oder sogar aufgelöst werden müssten.

Bück wohnt in Grömitz und hat in Dresden studiert

Die neue Schulrätin ist verheiratet und wohnt derzeit mit ihrem Mann und ihrem Hund, einem Tibet-Terrier, in Grömitz. Sie hat an der TU-Dresden studiert, absolvierte danach ihr Referendariat an der Grundschule Bliesdorf-Nottensdorf in der Nähe von Stade (Niedersachsen), war anschließend Klassenleiterin an einer Grundschule in Wesselburen und wechselte dann an die Grundschule Lütjensee, wo sie die Stelle der stellvertretenden Schulleiterin antrat. 

Seit August 2016 war Anja Bück Schulleiterin der Grundschule Alte Alster in Bargfeld-Stegen, Kreis Stormarn. Vor ihrer Zeit als Lehrerin arbeitete sie viele Jahre lang in der Verwaltung eines Pflegeheims. Aus familiären Gründen entschied sie sich dann aber für ein Lehramtsstudium in Dresden in den Fächern Deutsch, Sport und Sachkunde. Auf den Schulratsposten in Eutin hatte sich die gebürtige Hamburgerin im August vergangenen Jahres beim Bildungsministerium in Kiel beworben.

In der Schulaufsicht für den Kreis Ostholstein wird Anja Bück für den Südkreis von Bad Schwartau bis Eutin für alle Schularten zuständig sein. Im Aufsichtsbereich befinden sich 40 schulamtsgebundene Schulen mit rund 1000 Lehrkräften und Beschäftigten sowie circa 11000 Schülerinnen und Schülern.

Ein Schwerpunkt ihrer neuen Aufgabe in Ostholstein werden die wichtigen Themen Digitalisierung und Lehrerfortbildung sein. Aber auch die Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie seit Anfang des Jahres 2020 sowie die Integration der Flüchtlingskinder aus der von Russland angegriffenen Ukraine werden die 50-Jährige in den nächsten Monaten noch intensiv beschäftigen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.