Blaulicht
+
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

Gartenlauben in Eutin durch Feuer zerstört

  • Hans-Jörg Meckes
    VonHans-Jörg Meckes
    schließen

Am Dienstagabend (3. Mai) brannte in einem Kleingartenverein in Eutin eine Gartenlaube. Die Flammen griffen außerdem auf zwei benachbarte Parzellen über. Die Kriminalpolizei in Eutin ermittelt und sucht Zeugen.

Eutin — Gegen 21 Uhr wurde eine 58-jährige Passantin auf einen Feuerschein im Kleingartenverein an der Straße Blaue Lehmkuhle in Eutin aufmerksam und alarmierte die Rettungskräfte. Die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Eutin konnten bereits während der Anfahrt zum Brandort eine starke Rauchentwicklung feststellen. Eine Laube brannte bereits in voller Ausdehnung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Eutin, Fissau und Neudorf übernahmen die Löscharbeiten, konnten ein Übergreifen auf zwei benachbarte Gartenhäuser jedoch nicht mehr verhindern. Personen wurden nicht verletzt.

Die Sachschadenshöhe wird auf zirka 80.000 Euro geschätzt. Zum Zweck weiterer Ermittlungen wurden die Brandorte beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache führen die Beamten der Kriminalpolizeistelle Eutin. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die in der Zeit zwischen 20 Uhr und 21 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 04521-8010 entgegengenommen.

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.