Suspendiert

Betrunken? Flugbegleiterin pöbelt Passagiere übel an

+
Was war hier mit der Flugbegleiterin los? (Symbolbild)

Passagieren eines Fluges wurden ihre Kosten erstattet, nachdem eine Flugbegleiterin scheinbar betrunken geschimpft und Fluggäste belästigt hatte.

Auf dem Flug nach North Dakota am vergangenen Donnerstag (10. Mai 2018) hat eine Stewardess scheinbar betrunken Passagiere belästigt.

"Wenn Sie nicht angeschnallt sind, sind Sie am A****"

Laut einer Passagierin namens Erika Gorman, die den zweifelhaften Flug gegenüber dem Portal Dailymail beschrieb, soll die Flugbegleiterin während der Sicherheitsanweisungen gesagt haben: "Wenn Sie nicht angeschnallt sind, sind Sie am A****." Die Flugbegleiterin wurde dabei gefilmt, wie sie sehr nahe an das Gesicht eines Passagiers kam.

Gorman twitterte zu dem Vorfall: "Danke United, für einen schrecklichen Flug! Eine betrunkene oder bekiffte Stewardess gefährdet das Leben aller. Ich musste ins Cockpit gehen, den Piloten rufen und ihm sagen, dass die Flugbegleiterin außer Kontrolle geraten ist. Die Polizei und ein Krankenwagen haben auf sie gewartet, als wir gelandet sind."

Die Fluggesellschaft United Airlines veröffentlichte eine Erklärung, in der sie sich bei den Kunden entschuldigte. Die Stewardess sei nicht verhaftet worden, wie es laut Medienberichten heißt, jedoch vorerst suspendiert worden." Die Sicherheit unserer Passagiere und der Crew hat für uns oberste Priorität", so das Unternehmen. Die Passagiere sollen nun den Flugpreis für den Flug erstattet bekommen.

Auch interessant: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.