Regenwolken hängen über der Hafencity mit der Elbphilharmonie.
+
Hamburg ist immer ein Städtetrip wert.

Trotz Corona

Urlaub in den Herbstferien: Das sind die schönsten Städte zur goldenen Jahreszeit

Viele Familien und Reise-Fans planen schon den Urlaub für die Herbstferien. Für die goldene Jahreszeit bieten sich Städtereisen in Deutschland an – eine Übersicht.

Bunte Blätter, sonnige Tage: Im Herbst zeigen sich viele Städtereiseziele* in Deutschland von ihrer schönsten Seite. Wie passend, denn ab 5. Oktober 2020 beginnen in einigen Bundesländern die Herbstferien und aktuell ist Urlaub vor der eigenen Haustüre oft die beste Alternative. Ob Berlin, Hamburg oder München – die Metropolen der Bundesrepublik präsentieren sich vielfältig und abwechslungsreich. Besonders für Familien mit Kindern ist so einiges geboten. Das Hotel-Buchungsportal B&B HOTELS gibt einen Überblick über die spannendsten Destinationen. 

Städtereise München im Herbst 2020

In München sagt man „Grüß Gott“: Die bayerische Metropole glänzt im Herbst auch ohne Oktoberfest als lohnenswertes Reiseziel für einen Städtetrip mit der ganzen Familie. Die Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten ist breit gefächert. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Botanischen Garten? Die Anlage im Stadtteil Nymphenburg gehört mit seiner Fläche von rund 21 Hektar und über 350.000 Besuchern im Jahr zu den bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt. Rund 19.600 Arten und Unterarten werden hier kultiviert, insbesondere für die Kleinen gibt es viel zu staunen. Ein weiterer Tipp ist ein Ausflug zur Bayerischen Volkssternwarte inklusive Planetarium. Das astronomische Erlebnis vermittelt auf interessante Art und Weise Wissenswertes rund um Sterne, All und Galaxien. Eine Vorab-Anmeldung ist erforderlich.

Beachten Sie bei der Urlaubsplanung aber, dass die Corona-Fallzahlen in München derzeit über dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner liegen. Bei der Rückkehr in Ihr jeweiliges Bundesland könnten also Corona-Maßnahmen bei Ihnen greifen.

Urlaub in den Herbstferien 2020 in Frankfurt am Main

Die Mainmetropole Frankfurt liegt strategisch ideal in der Mitte Deutschlands und ist damit für sämtliche Bundesbürger relativ gut zu erreichen. Die einzige Wolkenkratzerstadt der Republik erscheint in der klaren Herbstluft noch eindrucksvoller als sonst. Auch abseits der Hochhäuser gibt es in Frankfurt viel zu entdecken. Für Familien besonders zu empfehlen ist beispielsweise eine atmosphärische Pilzwanderung durch den Stadtwald. Doch Vorsicht: Bei weitem nicht alle Pilze machen sich gut in der Pfanne, sondern sind oft giftig. Geführte Touren oder ausgewählte Apps und Bücher helfen bei der Suche. Der bunteste Ort der Stadt im Herbst ist der Bethmannpark. Das Farbenspiel der Bäume ist ein Genuss für die Augen und lädt zu einem Bad in den raschelnden Blätterbergen ein.

Herbst-Urlaub 2020: Städtetrip in die Hauptstadt Berlin

Berlin darf in keiner deutschen Städte-Hitliste fehlen, das ist auch im Herbst nicht anders. Die pulsierende Bundeshauptstadt bietet zahlreiche Möglichkeiten, die dritte Jahreszeit mit der Familie in vollen Zügen zu genießen. Auf dem Teufelsberg mit Blick über Berlin oder in den windigen Weiten des Tempelhofer Feldes können alle gemeinsam Drachen steigen lassen – mit jeder Böe steigt der Spaßfaktor. Ein Picknick mit dicker Wolldecke auf dem Schöneberger Südgelände entführt die Urlauber in eine herbstliche Postkartenromantik zwischen verfallenden Eisenbahnanlagen und neuen Kunstobjekten. Für kleine und große Abenteuer ist der Müggelturm im Köpenicker Forst genau die richtige Adresse. Nach 136 Stufen, in 30 Metern Höhe, reicht die Aussicht vom Alexanderplatz bis zum Spreewald.

Auch interessant: Sommer-Urlaub 2021: Auf dieser beliebten Urlaubsinsel sind jetzt schon 50 Prozent der Ferienhäuser ausgebucht.

In den Herbstferien 2020 nach Köln reisen

Dom, Kölsch, Karneval: Kölns Vorzüge kennt jeder. Was nicht alle wissen: Im Herbst ist die Stadt außergewöhnlich sehenswert – und zwar nicht nur am mit bunten Blättern gespickten Rheinufer. Im Botanischen Garten in Riehl warten auf dem 11,5 Hektar großen Gelände über 5.000 exotische Pflanzenarten darauf, entdeckt zu werden. Romantische Teichanlagen, künstlerische Skulpturen und liebliche Rosengärten sorgen für den entsprechenden Rahmen. Mindestens genauso schön ist es am Decksteiner Weiher. Inmitten der malerischen Kastanienalleen lässt sich der Herbst mit allen Sinnen erfahren. Besonders die Sonnenaufgänge am Weiher sind spektakulär. Wer etwas Wissenswertes erleben möchte, vergnügt sich beim Wandern auf dem Königsforster Waldlehrpfad – vor allem für junge Besucher ein echtes Highlight!

Herbst-Urlaub trotz Corona: Städtetrip nach Hamburg

Die Hansestadt Hamburg komplettiert diese Liste. Zwischen Landungsbrücken und Michel eröffnen sich Besuchern der Nord-Metropole im Herbst zahllose Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Auf dem Isemarkt oder dem Wochenmarkt am Goldbekufer haben viele Verkäufer das inoffizielle Gemüse der Jahreszeit im Angebot: Kürbisse in allen möglichen Größen und Orangetönen. Die Prachtstücke sorgen mit ihren teils bizarren Formen für große Kinderaugen. Alle Fotografen, und die, die es werden wollen, sind dagegen an der westlichsten Spitze der Hafencity genau richtig. Das dortige Baakenhöft ist der Hotspot für herbstliche Shootings – einmaliger Blick über den Hafen und die Kreuzfahrtschiffe inklusive. Etwas außerhalb von Hamburg, im Alten Land, warten außerdem jede Menge reife und süße Äpfel darauf, gepflückt zu werden. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Quelle: www.hotel-bb.com/de

Lesen Sie auch: Corona-Risikogebiete aktuell: Vor der Einreise in diese Länder warnt das Auswärtige Amt.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.