Kann nicht sein

Gibt's ja nicht! Darum löst dieses Urlaubsfoto bei Betrachtern Beklemmungen aus

+
Hinein ins kühle Nass - dachte sich auch ein Vater mit seinem kleinen Sohn. Das Foto, das dabei herauskam, sehen Sie weiter unten...

Vater und Sohn, gemeinsam im kühlen Nass des Urlaubsparadieses: Aber an der scheinbar so harmonischen Szene stimmt etwas so ganz und gar nicht.

Vater und Sohn, traute Zweisamkeit im türkisblauen Schwimmbecken - das ist der erste Eindruck dieses Fotos, das immer wieder im Netz für große Augen sorgt. Bei genauerem Hinsehen kann man nämlich kaum glauben, was man sieht.

Vater und Sohn im Schwimmbecken - oder doch ein einköpfiges Monster?

Ein Vater hat seinen kleinen Sohn in diesem Foto auf dem Rücken, sie scheinen gemeinsam zu baden und Spaß zu haben. Doch wo ist der Kopf des Jungen hin? Auf dem Bild ist nur der Kopf des Vater zu erkennen, aus seinem Kopf scheint der Körper des Jungen herauszuwachsen.

Father and son from r/opticalillusions

Lesen Sie hier: Junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - erkennen Sie den Grund?

Natürlich handelt es sich auch hierbei wieder um eine optische Täuschung. Wer ganz genau hinsieht, erkennt, dass die beiden Gesichter auf dem Bild einfach farblich ineinander übergehen. Doch hinters Licht wird man dabei sicherlich kurz geführt, was nicht zuletzt auch die zahlreichen User-Kommentare unter dem Foto zeigen, das auf Reddit geteilt wurde.

Video: Dieses Basketball-Pannen tun weh

Weitere lustige und unglaubliche Urlaubsfotos:

Sehen Sie, warum diese Frau für ihr Flugzeug-Foto im Netz ausgelacht wird?

Sehen Sie auf diesem Bild ein Paar im Urlaub - oder doch etwas Unanständiges?

Warum dieses kuriose Urlaubsfoto Menschen an den Rand der Verzweiflung treibt.

Auch interessant: Paar schaut alte Urlaubsfotos an - und traut seinen Augen nicht.

sca

Diese bezaubernden Strände in Thailand sollten Sie gesehen haben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.