An Bord

Ein Scherz? Ausgerechnet an diesem Ort sollen Kreuzfahrt-Passagiere ihre Seekrankheit kurieren

+
Kreuzfahrten bekommen nicht jedem Passagier. Der Wellengang sorgt für Seekrankheit.

Gibt es an Bord eines Kreuzfahrtschiffes wirklich einen Ort, an dem Passagiere ihre Seekrankheit kurieren können? Laut einem Schiffsarzt, ja.

Da freut man sich monatelang auf die Kreuzfahrt und dann das: Kaum legt das Schiff ab, geht es los mit der Übelkeit. Viele Menschen haben an Bord eines Schiffes mit Seekrankheit zu kämpfen. Ein Schiffsarzt hat allerdings einen Geheim-Tipp parat: An einem bestimmten Ort an Bord können Passagiere ihre Seekrankheit - zumindest für kurze Zeit - heilen.

Seekrank auf Kreuzfahrt? Dann ab an den Poker-Tisch, rät Schiffsarzt

Die meisten wollen sich bei Übelkeit wohl am liebsten im Bett verkriechen. Doch Schiffsarzt Ben McFarlane empfiehlt in seinem Buch "Cruise Ship SOS", das dem britischen Express vorliegt, etwas völlig anderes. Er erinnert sich an einen Tag, an dem ein Sturm auf dem Meer für viele Seekranke unter den Passagieren sorgte. Die Krankenschwester an Bord soll daraufhin den Tipp eines Kasino-Mitarbeiters verraten haben: Ausgerechnet im Kasino soll es nämlich die besten Voraussetzungen geben, um der Seekrankheit Herr zu werden.

"Sie wollen nicht, dass der Ball im Roulette beeinflusst wird (Anm. d. Red.: durch den Wellengang des Schiffs). Noch wollen sie, dass seekranke Passagiere zurück in ihre Kabinen fliehen und eine Verlierer-Strähne unterbrechen." Deshalb seien Kasinos auf Kreuzfahrtschiffen so gebaut, dass sie besonders stabil sind im Vergleich zu anderen Räumlichkeiten an Bord.

Lesen Sie auch: Dieses "seltsame Phänomen" auf Kreuzfahrtschiffen fesselt Passagiere mehr als alles andere.

Sollte es kein Kasino auf Ihrem Kreuzfahrtschiff geben, rät der britische National Health Service Passagieren dazu, an die frische Luft zu gehen, stur an einen fixen Punkt zu starren - wie den Horizont - oder die Augen zu schließen, während man bewusst ein- und ausatmet. Auch Ingwer im Tee, als Keks oder als Tablette sollen bei Übelkeit auf See hilfreich sein.

Übrigens hat der Schiffsarzt noch eine andere Theorie, warum so viele Passagiere auf Kreuzfahrten an Übelkeit leiden - und das hätte keineswegs etwas mit einer Reisekrankheit zu tun.

Video: Fünf skurrile Kreuzfahrtgeheimnisse

Lesen Sie auch: Warum Sie diese Sache auf einer Kreuzfahrt niemals im Gepäck haben sollten.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.