1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Reise

Über die Grenze: In diese Länder können Sie mit dem 9-Euro-Ticket fahren

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Lust auf einen kleinen Tagesausflug im Nachbarland? Das 9-Euro-Ticket macht dies zumindest auf manchen Strecken möglich. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Seit dem 1. Juni können Tagesausflügler das 9-Euro-Ticket nutzen, um preiswert mit dem Regionalverkehr in Deutschland zu fahren. Allerdings gibt es einiges zu beachten – so gibt es beispielsweise Züge auf Regionalstrecken, auf denen das 9-Euro-Ticket nicht genutzt werden darf. Aber was ist mit den Regionalzügen, die über die Grenze fahren und an ausländischen Bahnhöfen halten? Hier müssen Tagesausflügler auf die Bestimmungen des jeweiligen Verkehrsunternehmens achten. Manche akzeptieren nämlich das 9-Euro-Ticket bis zur ersten Haltestelle nach dem Grenzübertritt – andere wiederum verlangen ein Anschlussticket für die Fahrt ins Ausland.

Tagesausflug nach Österreich mit dem 9-Euro-Ticket

Mit der Bayerischen Regionbahn (BRB) auf nach Österreich: Das ist mit dem 9-Euro-Ticket auf der Strecke zwischen Freilassing bis Salzburg sowie Kiefersfelden bis Kufstein möglich, wie die Deutschlandtarifverbund GmbH. Auch die S3 der Österreichischen Bundesbahn darf zwischen Freilassing und Salzburg genutzt werden. Mit der DB Regio fahren Sie mit dem 9-Euro-Ticket auf der Strecke von Pfronten-Steinach über die österreichischen Orte Vils, Reutte und Ehrwald bis nach Griesen bei Garmisch-Partenkirchen. Aber aufgepasst: Das 9-Euro-Ticket gilt beim Aussteigen in Österreich nicht für die lokalen Bus- und Bahnlinien.

Panoramafoto vom Kapuzinerberg über den Fluss Salzach auf Hohensalzburg in Salzburg.
Auf manchen Strecken ins Ausland ist das 9-Euro-Ticket günstig – zum Beispiel nach Salzburg. © Volker Preußer/Imago

9-Euro-Ticket in die Schweiz

Mit den Schweizerische Bundesbahnen (SBB) dürfen Sie als Besitzer eines 9-Euro-Tickets von Zell im Wiesenthal bis nach Basel fahren. Doch auch mit manchen Zügen der DB Regio ist eine Fahrt ins Nachbarland erlaubt – unter anderem auf der Strecke von Weil am Rhein nach Basel sowie von Erzingen über die Schweizer Haltestellen in Trasadingen, Schaffhausen und Thayngen nach Bietingen.

Nach Polen mit dem 9-Euro-Ticket

Lust auf einen Ausflug an die polnische Ostsee? Dazu müssen Sie mit dem 9-Euro-Ticket nur in der RB23 der DB Regio einsteigen und von Züssow nach Swinemünde fahren. Auf dem Weg liegen außerdem tolle Ausflugsziele in Heringsdorf und Ahlbeck.

Auf diesen Strecken nach Frankreich ist das 9-Euro-Ticket erlaubt

Das 9-Euro-Ticket wird sogar auf manchen Strecken nach Frankreich akzeptiert. Zum Beispiel im Elsass- und der Weinstraßen-Express: Ersterer führt von Mainz ins französische Wissembourg, Letzterer von Koblenz nach Wissembourg. Wer mit der Saarbahn unterwegs ist, kann auf der Strecke von Saarbrücken nach Saargemünd, Bous nach Carling oder Saarlouis nach Creutzwald nach Frankreich gelangen.

9-Euro-Ticket: Tagesausflug in die Niederlande

Ab in die Niederlande heißt es auch auf manchen Verbindungen, die vom Aachener Verkehrsbund (AVV) bedient werden. Dazu gehört die Linie 25 nach Vaals, die Linie 33 nach Vaals sowie die Linie 34 nach Kerkrade. Mit der Buslinie SB3 von Westverkehr geht es mit dem 9-Euro-Ticket außerdem nach Sittard und mit der Arriva-Buslinie 250 von Aachen nach Vaals.

(fk)

Auch interessant

Kommentare