Im Vergleich zur Gesamtgröße

Aus diesem Grund sind Pools auf Kreuzfahrtschiffen so schmal

+
Clubs auf hoher See - die Kreuzfahrt wird zum Massenvergnügen

Wer schon mal auf Kreuzfahrt war, der weiß: Auf fast allen Kreuzfahrtschiffen gibt es Pools und jeder von ihnen ist recht lang, dafür aber auch schmal. Woran liegt das?

Ein Pool gehört auf Kreuzfahrtschiffen einfach dazu. Auffällig ist dabei allerdings, dass ein Pool im Vergleich zur Größe des Schiffes vergleichsweise klein bzw. schmal ist. Meist gibt es dann statt einem großen Becken mehrere kleinere. Und das hat auch einen bestimmten Grund.

Besondere Konstruktion von Pools auf Kreuzfahrtschiffen

Pools auf Kreuzfahrtschiffen benötigen nämlich eine besondere Konstruktion. Meist befinden sich die Pools auf dem Oberdeck, also etwa 30 bis 35 Meter über der Wasseroberfläche. Das muss bei der Planung genau beachtet werden. Denn ein Kreuzfahrtschiff ist nicht bewegungslos, im Gegenteil: Bei starkem Wellengang kann es ziemlich ins Schaukeln geraten.

Lesen Sie hier: Warum Sie auf einer Kreuzfahrt niemals diese Kabine buchen sollten.

Kreuzfahrtschiff schwankt vermehrt durch Wellengang in Pool

Umso wichtiger ist es, Position, Gewicht und freie Wasseroberfläche des Pools im Blick zu haben. Denn diese haben erheblichen Einfluss auf das Schwimmverhalten des Schiffes. Gerät nämlich das Schiff ins Schwanken, verstärkt sich der Wellengang im Pool erheblich.

Video: Fünf Geheimnisse rund um die Kreuzfahrt

Peter Hackmann von der Meyer Werft in Papenburg erklärte dies gegenüber dem Portal Travelbook so: "Der Pool ist im Schiff ganz oben – der Schwerpunkt des Schiffes ist aber, damit es möglichst wenig schwankt, ganz unten. Wenn sich nun am Oberdeck 10.000 Liter Wasser mit jeder Welle mitbewegen, ändert das natürlich auch das Verhalten des Schiffes. Das ist zum einen schlecht für die Sicherheit, zum anderen aber, und das ist einer der Hauptgründe, unangenehm für die Passagiere. Bei einer Kreuzfahrt will man schließlich entspannen und nicht seekrank werden."

Lesen Sie hier: Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff.

Pool-Trenner verhindern zu starke Schwankungen

Um die Gefahr des starken Schwankens einzudämmen, verfügen Kreuzfahrtschiffe über zweierlei Dinge: Einerseits gibt es so genannte Pool-Taschen, die dafür sorgen, dass das Wasser bei starkem Seegang ablaufen kann, wodurch der Wellengang gebrochen wird.

Zum anderen gibt es für sehr starken Seegang Pool-Trenner, also Plastik-Trennwände, die den Pool in zwei Hälften teilen. Auch so wird starker Wellengang im Pool und dadurch eine Zunahme des Schwankens des Kreuzfahrtschiffes minimiert.

Lesen Sie hier: Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen.

Können Pools das Kreuzfahrtschiff zum kentern bringen?

Hier können Sie beruhigt sein: Zwar wird sich das Schwanken des Schiffes möglicherweise durch den Wellengang im Pool erhöhen und Sie gegebenenfalls etwas mehr unter Seekrankheit leiden – ein Schiff kann der Pool jedoch nicht zum Kentern bringen.

Auch interessant: Auf Kreuzfahrt mit Hund: Was muss ich beachten?

sca

Diese neuen Kreuzfahrtschiffe starten 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.