Schleswig-Holstein Musik Festival bietet 229 Veranstaltungen

Von Bach bis Pop

„Nicht nur die Klassik“: Das Schleswig-Holstein-Musik-Festival 2019 steht im Zeichen von Johann Sebastian Bach. Foto: DPA

Lübeck - Johann Sebastian Bachs Musik getanzt von einer Break-Dance-Gruppe oder gespielt von einer karibischen Steel Band - das sind nur zwei Interpretationen der Musik aus der Feder des Komponisten, die es in diesem Jahr beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival (SHMF) zu hören gibt. Insgesamt rund 120 Konzerte umfasst die Komponisten-Retrospektive, die in diesem Jahr dem umfangreichen Werk Johann Sebastian Bachs (1685 bis 1750) gewidmet ist. „Diese Retrospektive wird das Publikum zum Staunen bringen“, sagte Festivalintendant Christian Kuhnt bei der Vorstellung des Programms am Freitag. „Bach hat nicht nur die Klassik, sondern auch Jazz und Pop beeinflusst, wie kein Zweiter“, sagte Kuhnt.

Porträtkünstlerin des Festivals ist in diesem Jahr die niederländische Geigerin Janine Jansen. Sie wird zehn Konzerte gestalten, darunter auch eines mit Werken von Bach. „Mein Vater war Organist am Utrechter Dom, ich bin praktisch mit Bachs Musik aufgewachsen“, sagte sie.

Jansen wird auch gemeinsam mit dem NDR-Chor und dem NDR-Elbphilharmonie Orchester in den beiden Eröffnungskonzerten des SHMF am 6. und 7. Juli in der Lübecker Musik- und Kongresshalle zu hören sein. Auf dem Programm steht Musik von Bach und Johannes Brahms, die Leitung hat Krzystof Urbanski.

Mit 221 Konzerten, fünf Musikfesten auf dem Lande, einem Kindermusikfest und zwei Kinderkulturfesten ist das Programm des SHMF noch einmal umfangreicher als 2018. Damals gab es 202 Konzerte. „Das liegt an der Vielschichtigkeit von Bachs Musik“, sagte Kuhnt. Neu sind die Kinderkulturfeste rund um die ACO Thormanhalle in Rendsburg, bei dem Kinder spielerisch an die Bildende Kunst herangeführt werden sollen.

Das Festival 2019 wartet wieder mit hochkarätigen Namen auf. Neben Klassikstars wie Hillary Hahn, Nigel Kennedy, Daniel Hope oder Sir Andras Schiff werden auch die Schauspieler Nora Tschirner, Axel Millberg und Ulrich Tukur zu erleben sein. Den Abschluss bildet am 1. September in der Kieler Sparkassen-Arena der oscarprämierte Filmklassiker „Fantasia“ von Walt Disney aus dem Jahr 1940, live begleitet von der NDR-Radiophilharmonie.

Für das SHMF stehen insgesamt 207 000 Eintrittskarten zur Verfügung. 2018 lag die Auslastung der Konzerte bei 91 Prozent. Der Etat liegt bei 11,5 Millionen Euro, davon stammen mehr als 1,2 Millionen Euro vom Land. Trotz des vor einigen Wochen angekündigten Rückzugs von Audi als Sponsor sei die Finanzierung gesichert, sagte Jens Boddin, der für Personal und Finanzen zuständig ist. „Wir führen bereits Gespräche mit einem anderen Sponsor“, sagte er. Namen nannte er jedoch nicht.  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.