Die Badegewässer haben eine gute Qualität

Zum Start der offiziellen Badesaison ist die Qualität der Gewässer sehr gut, teilte das Gesundheitsministerium gestern mit. Ausreißer sei zunächst am Plöner See die Badestelle Ruhleben gewesen. Die dort festgestellte Grenzwertüberschreitung habe sich in einer zweiten Probe jedoch nicht bestätigt, hieß es.

Für die Badestelle Kollmar Hafen an der Elbe gelte in diesem Sommer jedoch ein Badeverbot. Grund sei die mikrobiologische Belastung im vergangenen Jahr. Insgesamt lagen den Angaben zufolge Proben für 317 der rund 340 Badegewässer vor. „Unsere Badegewässer sind ein großer Gewinn für Schleswig-Holstein“, sagte Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP). Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.