1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Schleswig-Holstein

Wer möchte als Komparse mitmachen?

Erstellt:

Kommentare

Das Bild zeigt eine Aufführung auf der Bühne in Bad Segeberg. Ein Haus brennt, Winnetou kämpft gegen die Bösewichte.
Für die bevorstehende Saison der Karl-May-stspiele werden in Bad Segeberg noch Komparsen gesucht. © dpa

Bad Segeberg – Die Vorbereitungen für den Wildwest-Sommer laufen: Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg suchen rund 40 Komparsen für ihr neues Abenteuer „Der Ölprinz“, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Die Proben unter der Regie von Ulrich Wiggers beginnen Ende Mai.

Bis zur Premiere am 25. Juni wird im Freilichttheater am Kalkberg täglich geprobt – werktags überwiegend in den Abendstunden und an den Wochenenden ganztägig. Die Vorstellungen finden bis zum 4. September jeweils donnerstags bis samstags ab 15 und 20 Uhr sowie sonntags ab 15 Uhr statt.

Für das Stück „Der Ölprinz“ werden Komparsen als Krieger und Squaws von den Stämmen der Nijoras und Navajos, als brutale Bande, als Arbeiter auf dem Bohrfeld und bei der Eisenbahn, als Gäste in Paddy’s Saloon und als deutsche Siedler gesucht. „Ich kann versprechen: Ein Karl-May-Sommer ist ein Erlebnis, das man nie vergisst“, sagte Geschäftsführerin Ute Thienel. Komparsen müssen mindestens 16 Jahre alt und sportlich fit sein. Auch ein Kutschen-Fahrer wird noch gesucht.

Auf der Bühne spielen die Komparsen an der Seite von Alexander Klaws als Apachenhäuptling Winnetou, Sascha Hehn als Ölprinz Grinley und Katy Karrenbauer als Treckführerin Rosalie Ebersbach. Zum Ensemble zählen noch zehn weitere Schauspieler, ein Dutzend Reiterkomparsen und eine Stuntcrew.

Anders als in den Vorjahren gibt es diesmal wegen der Corona-Pandemie kein zentrales Statisten-Casting. Bewerber können auf www.karl-may-spiele.de einen Fragebogen herunterladen und bis zum 20. März einsenden.  dpa

Auch interessant

Kommentare