Schleswig-Holstein

Getreide in sehr gutem Zustand

Das Getreide befindet sich in einem guten Zustand.

Rendsburg – Schleswig-Holsteins Bauern können aufgrund des bisherigen Wetters auf eine gute Ernte hoffen. „Raps und Getreide befinden sich derzeit in einem sehr guten Zustand. Für eine Prognose ist es allerdings noch zu früh“, sagte eine Sprecherin der Landwirtschaftskammer.

Dank des warmen Wetters mit immer wieder geringen Niederschlagsmengen habe sich das Getreide bisher gut entwickeln können. Das weitere Wetter werde entscheidend sein, ob es tatsächlich eine gute Ernte werde. Voraussichtlich um den 20. Juli werde die Ernte der Gerste beginnen.

Bereits positiv ist die Gras-ernte für Silage und Heu ausgefallen. Die Wachstumsbedingungen seien gut gewesen, sodass etwas früher als üblich geerntet werden konnte, sagte die Sprecherin und fügte hinzu: „Die Landwirte sind mit den Erträgen und der Qualität zufrieden.“ Eingefahren ist bereits der erste und zweite Schnitt der Grasernte. Für Silage sind bis zu fünf Schnitte im Jahr möglich. Für die Heu-Ernte müsse es fünf Tage in Folge trockenes Wetter geben, „und das hatten wir in Schleswig-Holstein“. Aktuell gebe es zudem keine Futterknappheit im Bundesland. Es werde aber vom Wetter abhängen, wie sich der dritte bis fünfte Schnitt entwickle.

Auch Ernte der Erdbeeren exzellent

Eine bisher exzellente Erdbeerernte hat im Norden ihren Höhepunkt erreicht. „Wir haben sehr gute Qualitäten und zuckersüße Früchte. Sie schmecken außergewöhnlich“, sagte die Sprecherin. Dank des warmen Wetters hätten die Früchte ihren Zucker sehr gut einlagern können.  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.