Eine Kornhalle und ein Schweinestall in Gelting brannten komplett aus.
+
Eine Kornhalle und ein Schweinestall in Gelting brannten komplett aus.

Großfeuer in einem Stall in Kreis Schleswig-Flensburg

Mehr als 1 000 Schweine sterben

Gelting – Mehr als 1 000   Schweine sind bei einem Großbrand in einem Stall in Gelting im Kreis Schleswig-Flensburg gestorben. Am Montagnachmittag waren die Kornhalle und der Schweinestall eines landwirtschaftlichen Betriebs komplett niedergebrannt, teilte die Polizei Flensburg am Dienstag mit. Dabei kamen mehr als 1 000 Ferkel und 200 Sauen in den Flammen und in dem Qualm um.

Nach Angaben des Landwirts beläuft sich der Schaden auf 850 000 Euro. Zur Brandursache war am Dienstag zunächst nichts bekannt. Beide Hallen seien noch zu verqualmt, das Betreten der Ställe sei schier unmöglich, deshalb könne man mit der Untersuchung erst in den kommenden Tagen beginnen, teilte ein Sprecher der Kripo mit.

Die Feuerwehr war mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde niemand. Vor gut zwei Monaten waren 55 000 Tiere beim Brand in einer Schweinezuchtanlage in Alt Tellin in Mecklenburg-Vorpommern ums Leben gekommen.  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.