Zu sehen ist die Corona-Modellregion Schlei/Eckernförde.
+
Die Corona-Modellregion Schlei/Eckernförde könnte sich im Sommer 2021 auf zahlreiche Besucher freuen – wenn der Inzidenzwert in Schleswig-Holstein niedrig bleibt.

Werte unter 100

Schleswig-Holstein: Ostsee-Urlaub drin? Corona-Inzidenzwert sinkt

Erfreuliche Nachrichten aus dem hohen Norden. In Schleswig-Holstein geht der Corona-Inzidenzwert zurück. Was bedeutet dies für den Ostsee-Urlaub?

Schleswig-Holstein – Die Gesundheitsämter in Schleswig-Holstein haben Erfreuliche zu vermelden. Der Inzidenzwert im Bundesland ist auf 67,1 gesunken*. Demgegenüber stehen 288 Corona*-Neuinfektionen (Stand der Daten: 28. April 2021). Die große Frage: Wird es nun langsam wahrscheinlicher, dass ein Ostsee-Urlaub im Sommer 2021 möglich ist?

Voraussetzung hierfür sind konstante Inzidenzwerte unter 100, sowohl in Städten als auch in den Landkreisen. Seit dem 19. April 2021 ist in Schleswig-Holstein eine veränderte Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft. Diese hat Gültigkeit bis zum 9. Mai und ermöglicht, dass die Außen-Gastronomie in Schleswig-Holstein ihren Betriebe wieder aufnehmen darf. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat indes die Hoffnung, einen Sommerurlaub an der Ostsee durch das Infektionsschutzgesetz möglich* zu machen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.