1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Schleswig-Holstein

Stau auf der Autobahn A7 – schwerer Verkehrsunfall nahe Hamburg

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Feuerwehrmänner mussten den eingeklemmten Fahrer mit schwerem technischen Gerät aus dem Wrack befreien.
Die Feuerwehrmänner mussten den eingeklemmten Fahrer mit schwerem technischen Gerät aus dem Wrack befreien. © Sebastian Peters

Nach einem schweren Unfall auf der A7 bei Bönningstedt, ist die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.

Bönningstedt – Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmittag, 24. Mai 2022, auf der A7, kurz vor Hamburg. Zwei Kleintransporter rasen auf der Autobahn ineinander und verunfallen. Mehrere der Insassen werden in dem durch den Unfall völlig verformtem Transporter eingeschlossen und zum Teil sogar eingeklemmt.

Wie es zu dem schlimmen Unfall kommen konnte, lesen sie bei 24hamburg.de

Stau auf der A7: Verkehrsunfall sorgt für Sperrung in Fahrtrichtung Hamburg

Sanitäter und mehrere Notärzte versorgen die zum Teil schwer verletzten Männer noch an der Unfallstelle. Ein Mann wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden musste. Die Autobahn A7 war für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Hamburg vollständig gesperrt. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer.

Auch interessant

Kommentare