Verleihsystem für E-Roller gestartet

Warten jetzt in Lübeck auf eine lockere Spritztour: E-Roller einer schwedischen Verleihfirma. Foto: dpa

Lübeck – In Lübeck gibt es seit gestern erste Verleihstationen für Elektro-Tretroller. An 27 Stellen im Stadtgebiet und in Travemünde bietet die schwedische E-Scooter-Verleihfirma Voi zunächst 100 der akkubetriebenen Kleinstfahrzeuge zur Miete an. Die Roller stünden bevorzugt an Bushaltestellen und Bahnstationen, sagte die Voi-Sprecherin für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Jasmin Rimmele. Die Nutzer könnten freie Roller über eine App orten und entsperren. Nach der Fahrt kann das Fahrzeug flexibel wieder abgestellt werden. Abends werden sie eingesammelt und über Nacht aufgeladen. „In den nächsten Monaten werden wir prüfen, wie groß die Nachfrage ist“, sagte Rimmele.

Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) begrüßte den Start des Verleihsystems: „Wir brauchen innovative Mobilitätskonzepte, die miteinander vernetzt werden können.“

Voi ist nach Angaben seiner Sprecherin derzeit in sieben deutschen Städten aktiv. Neben Lübeck ging das Unternehmen gestern auch in Hamburg und München an den Start. Die Fahrzeuge für den deutschen Markt seien besonders robust, verfügten über große Räder sowie zwei Bremsen, zahlreiche zusätzliche Leuchten und Reflektoren zur Sicherheit.  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.