Metal-Festival trotz Corona?

Wacken 2021 möglich – doch ohne legendäre Dorfparty

  • Yannick Hanke
    VonYannick Hanke
    schließen

Findet das „Wacken Open Air“ 2021 statt oder nicht? Die Hoffnung der Metal-Fans lebt trotz Corona weiterhin. Festival müsste auf seine kultige Fete verzichten.

Wacken – Ein Sommer ganz ohne Festivals? Eine traurige Realität, die Konzertgänger bereits 2020 erleben mussten. Dieses Szenario könnte sich 2021 wiederholen. Schließlich wurden „big player“ wie das „Hurricane“, das „Deichbrand“ oder „Rock am Ring“ bereits abgesagt. Nur Wacken bekommt es gebacken – oder etwa doch nicht? Die Corona*-Situation und der Inzidenzwert im Landkreis Steinburg sind für das „Wacken Open Air“ entscheidend.

Gemeinde in Schleswig-Holstein:Wacken
Fläche:7,1 km²
Bevölkerung:1.840 (31. Dez. 2008)
Postleitzahl:25596
Vorwahl:04827

Wacken 2021: Kann das Metal-Festival trotz Corona stattfinden? Bürgermeister ist optimistisch

Optimismus scheint seine Stärke zu sein. Für ihn ist das Glas eher halbvoll als halbleer. Der große Unterschied? Die Betrachtungsweise und die grundsätzlich positive Einstellung. Gemeint ist Axel Kunkel, Bürgermeister der schleswig-holsteinischen Gemeinde Wacken, die über nicht einmal 2000 Einwohner verfügt.

Wackerer Wacken-Fan: Das Metal-Festival könnte 2021 doch noch stattfinden. (24hamburg.de-Montage)

Einmal im Jahr steppt hier der Metal-Bär. Zum „Wacken Open Air*“ pilgern jedes Mal aufs Neue mehr als 70.000 Fans gepflegter Schlagzeug-Klänge und Gitarren-Soli. Genre-Größen wie Alice Cooper, Judas Priest oder Motörhead haben frenetisch feiernden Metal-Jüngern unvergessliche Momente beschert. Zum Vergessen wäre hingegen ein erneuer Ausfall vom Festival in Schleswig-Holstein.

Wacken-Festival: Niedrige Corona-Inzidenz ausschlaggebend – Hygienkonzept fehlt noch

Was dagegen spricht? Eine möglichst niedrige Inzidenz im Landkreis Steinburg, dem Wacken angehört, sowie grünes Licht von den zuständigen Behörden. Berücksichtigt werden müssen natürlich auch die enormen wirtschaftliche Einbußen für die gesamte Live-Branche*. Ein Hygiene-Konzept der Festival-Veranstalter würde zwar noch nicht vorliegen, „aber das Metal-Festival mit seinen etwa 80.000 Besuchern könnte man mit einer umfangreichen Teststrategie und anderen Auflagen durchführen“.

Meint zumindest Wacken-Bürgermeister Axel Kunkel. Er spricht für eine ganze Gemeinde. „Wir wollen doch alle unser altes Leben zurück“, wird Kunkel vom „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ zitiert. Doch weiß der 59-Jährige auch, dass nicht jeder Metal-Fan im Fall der Fälle dabei sein dürfte. „Aber jeden, der sich zum Zeitpunkt des Open Airs legal in Deutschland aufhalten darf, kann dann teilnehmen“.

Metal-Festival Wacken möglich – doch muss auf kultige Dorfparty verzichtet werden

Selbiges gilt im Grunde auch für viele Bands. Ob beispielsweise Slipknot, Wacken-Headliner aus Übersee, bei einer möglichen Veranstaltung 2021 auf dem Festival auftreten dürften? Das scheint eher unwahrscheinlich. Gibt es womöglich erneut eine Wacken-Livestream-Variante*? Als fast schon ausgeschlossen gilt die wilde Dorfparty, die alljährlich über die drei Festivaltage verteilt auf der Hauptstraße stattfindet.

„Da kommen 20.000 bis 25.000 Menschen zusätzlich, die aber nicht wegen der Musik vorbeischauen. In jedem Garten und Hof bekommen die Bier und Würstchen. Die feiern dann entlang der Straße“, erzählt Axel Kunkel. „Die kommen vor allem, um die tätowierten und in Schwarz gekleideten netten Metalfans anzustarren“, berichtet Wackens Bürgermeister, der diesem munteren Treiben eine Absage erteilen muss.

Wacken 2021: Unkontrollierbares Corona-Geschehen – wenn Dorfparty von Metal-Festival stattfindet

Denn: „Wenn die Dorfparty diesmal nicht unterbunden werden kann, dann wird Wacken aus Infektionsschutzgründen nicht stattfinden“, weist Axel Kunkel auf ein unkontrollierbares Virusgeschehen hin. „Wir wollen uns ja nicht alle anstecken“. Erst die Vorsicht vor der Corona-Pandemie, dann der Spaß vor den Bühnen und an den Bierständen auf dem Festivalgelände? Die Gewissheit für die nunmehr 31. Auflage vom „Wacken Open Air“ in diesem Jahr ist nach wie vor nicht gegeben.

„Das Land Schleswig-Holstein ist hier zuständig“, spricht Axel Kunkel erneut über das anvisierte Verbot für die kultige Dorfparty im Zentrum von Wacken. Weder das Gesundheitsamt, noch die kleine Metal-Gemeinde selbst müssten eine Entscheidung treffen. Was den Fans vom „Wacken Open Air“ ein wenig Hoffnung macht: Bereits im Februar 2021 sprach sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther* für Sommer-Veranstaltungen in seinem Bundesland aus. Ein ganzes Dorf würde sich freuen. * 24hamburg.de, kreiszeitung.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Fotostand/imago images & Axel Heimken/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.