Weihnachtshaus leuchtet zum letzten Mal

+

Barnitz - Seit 2010 haben Heinrich und Brunhilde Rahlfs ihr Haus in Barnitz bei Bad Oldesloe in der Adventszeit in ein glitzerndes Weihnachtswunderland verwandelt. Doch bald ist Schluss. „Wir hören aus Altersgründen auf“, sagte Heinrich Rahlfs.

In diesem Jahr lassen es der 68 Jahre alte Fuhrunternehmer und seine 67 Jahre alte Frau aber noch mal so richtig krachen. Zu den Elchen, Rentieren, Eseln und Kamelen, der Krippe und dem Weihnachtsmann im Vorgarten ist noch ein Schneemobil auf dem Dach des Carports hinzugekommen. Rund 100 Lichterketten und 80 Steckdosenleisten verbaut Rahlfs jedes Jahr. 

Mit dem Aufbau hat das Paar schon im Oktober begonnen, seit Totensonntag gehen jeden Tag pünktlich um 16.30 Uhr die Lichter an. Die ganze zum größten Teil aus Schweden importierte Pracht wird am 2. Januar endgültig im Lager verschwinden. „Wir werden die Deko einlagern und auf Nachfrage verleihen“, sagte Rahlfs. „Doch bis es so weit ist, werden meine Frau und ich uns noch mal so richtig an unserem Weihnachtshaus erfreuen.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.