Blatter bleibt FIFA-Präsident - Herausforderer gibt auf

Prinz Ali Bin Al Hussein spricht vor dem FIFA-Kongress. Foto: Patrick B. Kraemer
+
Prinz Ali Bin Al Hussein spricht vor dem FIFA-Kongress. Foto: Patrick B. Kraemer

Zürich (dpa) - Joseph Blatter kann seine fünfte Amtszeit als Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA antreten.

Sein Herausforderer Prinz Ali bin al-Hussein zog am Freitag auf dem FIFA-Kongress in Zürich vor dem zweiten Wahlgang seine Kandidatur zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.