Spielverderber Arnold

Last-Minute-Schock: Gladbach kassiert bittere Pleite - Bundesliga hat neuen Tabellenführer

+
Wolfsburg beschäftigte die Gladbacher über weite Strecken der Partie und siegte am Ende nicht unverdient.

Die Bundesliga hat einen neuen Tabellenführer. Der bisherige Spitzenreiter aus Mönchengladbach erlebte am Sonntag nämlich einen bitteren Nachmittag.

  • Bittere Tage für Borussia Mönchengladbach
  • Nach dem Aus in der Europa League sind die Fohlen auch die Tabellenführung los
  • Gegen Wolfsburg verlor die Rose-Elf durch ein Last-Minute-Tor von Maxi Arnold

Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach hat nach gut zwei Monaten die Tabellenführung der Fußball-Bundesliga abgegeben. Die Borussia verlor am Sonntag am 15. Spieltag 1:2 (1:1) beim VfL Wolfsburg und muss damit die Spitze RB Leipzig überlassen. Die Gladbacher hatten Platz eins am siebten Spieltag Anfang Oktober erobert. Drei Tage nach dem überraschenden Aus in der Europa League versetzte Maximilian Arnold den Gästen mit seinem Tor in der Nachspielzeit erneut einen späten K.o., nachdem Xaver Schlager Wolfsburg in der 13. Minute in Führung gebracht hatte. Breel Embolo hatte zwischenzeitlich den Ausgleich für die Gäste erzielt (15.). Der VfL belegt mit nun 23 Punkten Rang acht.

Erst letzten Spieltag avancierte die Schlussphase zu Gladbachs Trumpf gegen den FC Bayern. In der Nachspielzeit erzielte Bensebaini den entscheidenden Treffer gegen den Rekordmeister.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.