14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

So sehen Sie Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC heute live im TV und Live-Stream

+
Eintracht Frankfurt trifft am Freitagabend im heimischen Waldstadion auf Hertha BSC. 

14. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Eintracht Frankfurt trifft im heimischen Stadion auf Hertha BSC. Anpfiff ist am Freitag um 20.30 Uhr. So sehen Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream.

Frankfurt - Nach der bitteren Niederlage in Mainz am Montagabend wartet am Freitag, 06.12.2019, gleich die nächste Aufgabe in der Bundesliga auf Eintracht Frankfurt. Die Hessen haben im heimischen Waldstadion Hertha BSC zu Gast. Beide Mannschaften wollen unbedingt die drei Punkte einfahren, es dürfte deshalb ein intensives Spiel werden. 

Hertha BSC hat erst vor dem 13. Spieltag Trainer Ante Covic beurlaubt. Bis zum Ende der Saison wird Jürgen Klinsmann die Geschicke beim Hauptstadtklub leiten. Im ersten Spiel gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag konnte er im heimischen Stadion allerdings noch keine Punkte einfahren. Die Hertha ist damit auf den Relegationsplatz abgerutscht, derzeit stehen gerade einmal elf Punkte zu Buche. 

Eintracht Frankfurt: Nach drei Niederlagen in der Bundesliga unter Zugzwang

Auch Eintracht Frankfurt ist nach den letzten drei Spielen – alles Niederlagen – in der Bundesliga unter Zugzwang. Im heimischen Stadion soll nach den Pleiten endlich wieder einmal ein Sieg her. Denn seit dem 5:1-Sieg der Frankfurter über den FC Bayern konnten sie in der Bundesliga nicht mehr gewinnen. Mit 17 Punkten steht die SGE derzeit auf Platz zehn der Tabelle, im Falle einer Niederlage könnten die Hessen weit abfallen. Das Spiel gegen die Hertha verspricht also Spannung. 

Anpfiff der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC ist am Freitag, 06.12.2019, um 20.30 Uhr. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC: Bundesliga live bei DAZN

  • Der bezahlpflichtige Online-Streaming-Dienst DAZN überträgt das Bundesliga-Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC am 06.12.2019 live und in voller Länge.
  • Die Übertragung beginnt am 06.12.2019, um 20.15 Uhr, Anpfiff ist um 20.30 Uhr
  • Derzeit bietet DAZN sein Abonnement nach einem kostenlosen Probemonat zum Preis von 11,99 Euro im Monat.
  • Ein Jahresabo gibt es für 119,99 Euro
  • Die DAZN-App gibt es für Apple-Geräte und Android-Geräte.
  • Erste Bilder des Spiels im Free-TV gibt es erst am Samstag ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau oder um 22 Uhr im ZDF-Sportstudio zu sehen

Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC: Bundesliga im Live-Stream von DAZN

  • Der bezahlpflichtige Online-Streaming-Dienst DAZN bietet auch einen Live-Stream des Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC am Freitag, 06.12.2019, an. 
  • Die Übertragung beginnt am Freitag, 06.12.2019, um 20.15 Uhr

Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC: Das Bundesliga-Spiel im Live-Ticker

Sie können das Spiel nicht live im TV verfolgen, wollen aber trotzdem nichts von dem Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC verpassen? Wir haben die Lösung: Mit unserem Live-Ticker zum Spiel sind sie immer bestens informiert.

Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC: Stadion und Schiedsrichter

Das Spiel wird im Frankfurter Waldstadion stattfinden, der Heimspielstätte von Eintracht Frankfurt. Das Stadion fasst 51.500 Zuschauer. Schiedsrichter der Partie ist Christian Dingert. Ihm zur Seite stehen Tobias Christ und Timo Gerach, Vierter Offizieller ist Christian Gittelmann. Im Kölner Keller sitzt Guido Winkmann an den Bildschirmen. 

Besonders hakt es bei der Eintracht aber momentan im Sturm. Ein spektakulärer Rücktausch könnte hier Abhilfe schaffen - und neben der Eintracht auch dem AC Mailand nutzen. Ein Kommentar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.