Klose: Ich bin einfach die Nummer 1

+
Miroslav Klose hat zehn WM-Tore geschossen

Johannesburg - Nach schwachen Leistungen in den Testspielen steht Miroslav Klose in der Kritik. Der FC-Bayern-Stürmer kontert mit mehreren Kampfansagen.

Sein Tor-Salto ist schon fast in Vergessenheit geraten, so selten hat Miro Klose in der vergangenen Saison beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft getroffen. Nach den Tests gegen Ungarn und Bosnien-Herzegowina steht Klose kurz vor dem WM-Auftakt in der Kritik - während die Konkurrenz wie Cacau punktet. Die deutschen Fans fragen sich: Ist Klose in der Stammformation noch haltbar?

Jogis Jungs sind da! Bilder von der Ankunft in Südafrika

Jogis Jungs sind da! Bilder von der Ankunft in Südafrika

"Die Frage nach meiner Form stellt sich anscheinend für die Öffentlichkeit, für mich aber nicht", sagt Klose dem "Kicker" im Interview. Die Vorbereitungsspiele habe er "nie wirklich als Maßstab gesehen. Ich bin mitten in der Vorbereitung. Es ist doch normal, dass da die Beine noch schwer sind."

Abgerechnet wird also am Sonntag, wenn Deutschland in seinem ersten Gruppenspiel auf Australien trifft. "Daran lasse ich mich sehr gerne messen", kündigt Klose an und unterstreicht seine kontroverse Aussage von neulich, dass er im DFB-Sturm nach wie vor Nummer eins sei. Begründung: "Weil es einfach so ist. Auch wenn die Saison sehr schwierig für mich war, weil ich nicht so häufig zum Einsatz gekommen bin." Und: "Ich bin überzeugt, dass ich den Konkurrenzkampf nach wie vor gewinnen werde."

Die deutschen WM-Trikots von 1954 bis heute

Die deutschen WM-Trikots von 1954 bis heute

Jetzt, in Südafrika, zählt für ihn und Bundestrainer Jogi Löw nur die Nationalmannschaft, in der Klose bei den vergangenen beiden Weltmeisterschaften je fünf Treffer erzielt hat. Argument genug, um Stürmer wie den formstarken Cacau auszustechen? "Ich will und brauche den Konkurrenzkampf", erklärt Klose, der sich die Latte ganz schön hoch legt: Seine Marke von fünf Turniertreffern will er in Südafrika "möglichst toppen". Damit wäre er dann WM-Rekordtorschütze vor Ronaldo (15) und Gerd Müller (14.) - und der Tor-Salto wäre wieder weltbekannt.

tz 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.