Premier League

Leicester-Fan tippt Spektakel-Spiel richtig - und verdient trotzdem kein Vermögen

+
Leicester City um Ben Chilwell (l.) und Youri Tielemans feiern ihren Sieg gegen Southampton.

Eine kuriose Wette eines Leicester-Fans sorgt für Aufsehen. Spontan tippte er beim Spiel seines Teams auf einen 9:0-Sieg gegen den FC Southhampton und gewann. 

Southampton - Sportwetten sind immer so eine Sache. Während die meisten einfach leer ausgehen, weil sie die Spiele falsch getippt haben, sind auch immer wieder kuriose Geschichte dabei. So wie die Wette eines Leicester-Fans ins England. 

Leicester City: Fan tippt Kurioses - und gewinnt

Beim englischen Premier-League-Spiel zwischen dem FC Sounthampton und Leicester City stand es bereits 3:0 und kurz zuvor hatte Southampton-Spieler Ryan Bertrand das Feld aufgrund einer Roten Karte verlassen müssen. 

Ein Leicester-Fan aus Bournemouth, Paul Adlam, tippte zu diesem Zeitpunkt, wie die englische Tageszeitung Daily Mirror berichtete, spontan auf die Foxes. Sein Tipp hätte kurioser nicht sein können. Leicester dominierte zwar das Premier-League-Spiel mit einem Mann mehr, sechs weitere Tore und in der Folge ein 9:0-Sieg für Leicester City waren allerdings nicht abzusehen. 

In Anbetracht dessen, dass kein Premier-League-Team je bei einem Auswärtsspiel einen so hohen Sieg erzielen konnte wie Leicester City, ist vor allem die Höhe des Tipps kurios. Der Fan gewann schließlich umgerechnet 1740 Euro. Relativ wenig angesichts des unwahrscheinlichen Spielausgangs.

Leicester City: Kuriose Wette in der Saison 2015/16

Eine kuriose Wette gab es bereits in der Saison 2015/16, als Leicester City überraschend die Premier League gewann. 23 Fans hatten damals bei einer Quote von 5000:1 richtig gelegen und einiges abgesahnt. 

mbr

Schlimmes Foul in der englischen Premier League: Andre Gomes wurde von Heung-Min Son brutal gelegt - der Übeltäter brach dann selbst in Tränen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.