Löwen noch ohne Niederlage unter Köllner

TSV 1860 im Ticker: Abpfiff! Irrer Ritt im Grünwalder - Chancen-Wucher auf beiden Seiten

23.02.2020, Fussball 3. Liga: 1860 - Magdeburg
+
Berzel trifft zur Führung.

Der TSV 1860 München hat einen echten Lauf, die letzte Niederlage datiert von Ende Oktober. Auch gegen den 1. FC Magdeburg hält die Serie. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

  • TSV 1860 München - 1. FC Magdeburg 1:1 (1:0)
  • Die Löwen sind seit nunmehr zwölf  Spielen in der 3. Liga ungeschlagen.
  • Dennis Erdmann kennt den Gegner gut, Timo Gebhart fällt verletzt aus.

München - Kann der TSV 1860 München seine Erfolgsserie fortsetzen? Die Löwen gingen unter ihrem neuen Trainer Michael Köllner bisher nie als Verlierer vom Platz (fünf Siege, sechs Unentschieden) und haben sich in der Tabelle bis auf Platz neun vorgekämpft. Die Erfolgssträhne soll nun im besten Fall mit dem zwölften ungeschlagenen Spiel in Folge ausgebaut werden. Dafür dürfen sich die Ereignisse des Hinspiels nicht wiederholen, als der TSV mit 1:5 unterging. Die Löwen empfangen zum 25. Spieltag den 1. FC Magdeburg auf Giesings Höhen, Anpfiff ist am Sonntag um 13 Uhr. 

TSV 1860 gegen Magdeburg: Münchner Erfolgssträhne trifft auf Magdeburger Horror-Serie

Das Team aus Sachsen-Anhalt befindet sich derzeit im freien Fall, den letzten Sieg feierte man Ende November in Großaspach. Aktuell stehen die Blau-Weißen auf Tabellenplatz 15. Die Horror-Serie aus sieben sieglosen Spielen (drei Unentschieden, vier Niederlagen) will der Zweitliga-Absteiger in München beenden, doch die Löwen haben eine Geheimwaffe

Sommer-Neuzugang Dennis Erdmann spielte von Sommer 2017 bis 2019 beim FCM und kann nun mit den Löwen von seinen Erfahrungen profitieren. Er kennt die Spielweise seiner alten Teamkollegen und ist außerdem unter Trainer Köllner gesetzt. Doch auch die Offensive ist wiederbelebt: Absoluter Matchwinner der vergangenen zwei Spiele ist der 20-jährige Noel Niemann, der jeweils einmal treffen konnte. Sascha Mölders dürfte aufgrund seiner 12 Saisontoren ebenso eine Sonder-Überwachung der Magdeburger Hintermannschaft erwarten. 

TSV 1860 gegen Magdeburg: Dreiköpfiges Löwen-Lazarett - Tim Rieder zurück im Team

Den Löwen wird Marius Willsch, der am Montag seinen Vertrag bei den Giesingern verlängerte, aufgrund einer Gelbsperre fehle, für ihn könnte Herbert Paul in die Mannschaft rücken. Tim Rieder wird nach seiner Verletzung wohl wieder in der Startaufstellung der Münchner stehen. Ausfallen werden auch Markus Ziereis sowie Simon Seferings, die sich beide im Testspiel gegen den TSV Dachau am Sonntag Muskelverletzungen zuzogen. Auch Timo Gebhart, der im Training Achillessehnenprobleme beklagt hatte, wird wohl nicht gegen Magdeburg spielen.

Das Spiel können Sie bei uns im Live-Ticker verfolgen.

ajr

Beim letzten Drittliga-Spiel der Löwen griffen Münchner Fans Anhänger des SV Meppen an - ein Mensch wurde dabei schwer verletzt. Viele 1860-Fans amüsierten sich nach dieser Fernseh-Panne vom SWR, der dem Verein einen neuen Namen verpasst hatte. Desweiteren wird 1860-Geschäftsführer Michael Scharold den Verein verlassen und sprach über die vergangenen zwei Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.