1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Sport
  3. Fußball

Mané-Magie beim ersten Bayern-Training: Neuzugang liefert beeindruckende Premiere

Erstellt:

Von: Christoph Gschoßmann

Kommentare

Sadio Mané steht beim ersten Bayern-Training im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Er überzeugt als Goalgetter, Scherzkeks und Leadertyp.

München - Sadio Mané ist vom ersten Training an eine Attraktion beim FC Bayern. Nach einem Trainingsspielchen machte der Neuzugang als Gewinner sogar die für das Verliererteam obligatorischen Liegestütze mit. Fans bejubelten hinter einer Werbebande das erste Tor des Angreifers, der bei seiner ersten Einheit Dynamik und Spielwitz aufblitzen ließ, dazu immer wieder lautstark die Bälle forderte.

Der für über 30 Millionen Euro vom FC Liverpool verpflichtete Senegalese nahm am Freitag ebenso die Vorbereitung auf die neue Saison auf wie eine Reihe anderer Stars.

Mané und Mazraoui
Die beiden Neuzugänge Sadio Mané (r.) und Noussair Mazraoui standen das erste Mal mit den neuen Bayern-Kollegen auf dem Platz. © Peter Kneffel/dpa

Mané erzielt im ersten Trainingsspiel zwei Tore - und ackert wie in Liverpool

Vorstandschef Oliver Kahn schaute beim Warmup auch kurz am Trainingsplatz vorbei. Er konnte dabei die Urlaubs-Rückkehrer Joshua Kimmich (27), Serge Gnabry (26), Leon Goretzka (27), Kingsley Coman (26) und Alphonso Davies (21) ebenso schwitzen sehen wie den von Ajax Amsterdam geholten Neuzugang Noussair Mazraoui (24). Julian Nagelsmanns Assistenztrainer Dino Toppmöller stand immer wieder an Manés Seite und vermittelte ihm Inhalte.

Im ersten Trainingsspiel erzielte Mané direkt zwei Treffer, wie die Bild berichtet. Eines per Links-Kracher, eines per Schuss in den Winkel. Auch Spektakel zeigte er: Fast hätte er mit einem ansatzlosen Fallrückzieher ein Traumtor erzielt. Und: Mané war sich auch zum Ackern nicht zu schade. Das Pressing kennt er aus Jürgen Klopps Schule bestens, er grätschte und ging auch in der Defensive lange Wege.

Sadio Mané: Beeindruckende Premiere beim FC Bayern München

Auch auffallend: Die kommunikative Art des Offensivmanns. Mané feuerte bei den Übungen auf Englisch seine Mitspieler an, beispielsweise mit „Come on Boys, come on!“ Er suchte den Kontakt mit seinen neuen Kollegen, wärmte sich mit Alphonso Davies auf und nahm Kimmich an der Schulter, als Nagelsmann eine Ansprache hielt. Jamal Musiala drückte er bei dessen Liegestützen scherzhaft und frech nach unten und rief dabei: „Teamwork!“

Mané ist vom ersten Tag Kommunikator und Leader bei den Bayern - Spielertypen, von denen man nie genug haben kann. (cg mit dpa)

Top-Talent Paul Wanner will sich beim FC Bayern München durchsetzen. Ein Wechsel nach Wolfsburg ist kein Thema, man rechnet fest mit dem 16-Jährigen.

Auch interessant

Kommentare