1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Sport
  3. Fußball

Manager Frank Baumann will beim SV Werder weitermachen: So reagiert der Aufsichtsrat 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Cottäus

Kommentare

Frank Baumann hat sich selbst Klarheit verschafft: Der Sportchef des SV Werder Bremen möchte seinen auslaufenden Vertrag gerne verlängern - aber was will der Aufsichtsrat?
Frank Baumann hat sich selbst Klarheit verschafft: Der Sportchef des SV Werder Bremen möchte seinen auslaufenden Vertrag gerne verlängern - aber was will der Aufsichtsrat? © gumzmedia

Bremen - Frank Baumann möchte gerne Sportchef des SV Werder Bremen bleiben und kann sich gut vorstellen, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern. „Ich habe weiterhin genug Energie und Lust auf die Aufgabe“, sagte der 46-Jährige am Wochenende gegenüber der DeichStube, was natürlich auch Werders Aufsichtsratschef Marco Fuchs nicht entgangen ist. „Ich habe die Aussage von Frank Baumann zur Kenntnis genommen“, sagte Fuchs am Sonntagabend im Gespräch mit der DeichStube, wollte sich aber nicht weiter in die Karten schauen lassen: „Die Gespräche laufen noch. Ich möchte nicht öffentlich prognostizieren, wann und wie es weitergeht.“

In dieser Woche, so viel steht immerhin fest, wird in der Personalie noch keine Entscheidung fallen. „Ganz zeitnah passiert nichts“, sagte Marco Fuchs, den Baumanns öffentliche Absichtserklärung übrigens nicht sonderlich überrascht hat: „Dass er grundsätzlich weitermachen möchte, ist ja eine Voraussetzung dafür, dass wir überhaupt Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen können.“ Fuchs selbst hatte im Dezember gesagt, dass er sich freuen würde, „wenn Frank Baumann Werder Bremen wieder in die Erfolgsspur führen würde“. Ein Zitat, das allgemein als Wunsch des 59-jährigen Aufsichtsratschefs gedeutet wurde, mit Frank Baumann über dessen Vertragsende am 30. Juni 2022 hinaus weiterzumachen. So war es aber gar nicht gemeint, wie Fuchs nun erklärte.

Letzter Winter-Transfertag: So plant Werder Bremen den Deadline Day!

Vorstoß von Sportchef Frank Baumann: Wie der Aufsichtsrat des SV Werder Bremen reagiert

„Mit dem Satz habe ich vor allem auf den sportlichen Verlauf in den nächsten Spielen abgezielt. Ich habe das nicht in erster Linie mit dem Gedanken an eine Vertragsverlängerung gesagt“, so Fuchs, ehe er betonte, mit Baumanns Arbeit beim SV Werder Bremen aber sehr zufrieden zu sein. „Der sportliche Aufschwung ist mit Frank Baumann ja sichtbar gelungen, was in meinen Augen übrigens nicht nur am neuen Trainer Ole Werner, sondern auch an der guten Kaderzusammenstellung im Sommer liegt.“ Auch Ex-Trainer Markus Anfang habe mit seiner Arbeit seinen Anteil dazu beigetragen. Für die weiteren Gespräche zwischen Sportchef und Aufsichtsrat gibt es laut Fuchs „noch keinen minutiösen Zeitplan“. Inwieweit sich das Gremium mit personellen Alternativen für den Posten des Geschäftsführers Sport beschäftigt hat, wollte der Vorsitzende nicht kommentieren. (dco) Lest auch: Grundsätzliche Einigung erzielt - Frank Baumann bleibt Sportchef beim SV Werder Bremen!

Ursprüngliche Meldung vom 29. Januar 2022:

Frank Baumann hat sich entschieden: Sportchef möchte beim SV Werder Bremen weitermachen

Noch ist nichts unterschrieben, noch stehen einige Gesprächsrunden aus - Frank Baumann ist sich mittlerweile aber im Klaren darüber, wie er sich seine Zukunft vorstellt: Der 46-Jährige möchte als Sportchef des SV Werder Bremen weitermachen, sprich seinen im Sommer auslaufenden Vertrag gerne verlängern. „Ich habe weiterhin genug Energie und Lust auf die Aufgabe“, sagte Baumann am Samstag im Gespräch mit der DeichStube und erklärte, dass er sich ein Weitermachen bei Werder „grundsätzlich gut vorstellen“ kann.

Für den Winter hatte sich der Geschäftsführer Sport des SV Werder Bremen mit dem Aufsichtsrat zu Gesprächen über eine mögliche Vertragsverlängerung verabredet. Diese sind noch nicht abgeschlossen. Einige inhaltliche und vertragliche Themen stehen noch auf der Agenda. „Noch gibt es keinen weißen Rauch“, sagt Frank Baumann. Es wäre keine Überraschung, wenn die Vertragsverlängerung bald perfekt sein sollte.

„Noch gibt es keinen weißen Rauch“, aber Werder Bremen-Sportchef Frank Baumann will seinen Vertrag verlängern

Schließlich hatte sich Aufsichtsratschef Marco Fuchs bereits im Dezember klar für eine Zukunft mit Baumann ausgesprochen: „Ich persönlich würde mich freuen, wenn Frank Baumann Werder Bremen wieder in die Erfolgsspur führen würde“, sagte er damals gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Kurz darauf betonte sein Aufsichtsratskollege Dirk Wintermann allerdings im Interview mit der DeichStube, dass beim Thema Frank Baumann noch alles offen sei: „Wir sind auf die unterschiedlichen Szenarien vorbereitet. Dafür haben wir uns auch externe Unterstützung geholt und damit die nötige Expertise.“ Wie sehr sich der Aufsichtsrat mit anderen Kandidaten beschäftigt hat, ist nicht bekannt. Dafür nun aber, dass Baumann seine Arbeit bei Werder Bremen noch nicht als erledigt ansieht.

Werder Bremen: Frank Baumann will Manager bleiben - neuer Vertrag bald fix?

 Der Ex-Profi, der mit Werder Bremen 2004 als Kapitän das Double gewann, hatte das Amt des Geschäftsführers Sport im Mai 2016 von Thomas Eichin übernommen. Erstmals war sein Vertrag zwei Jahre später und zwar bis 2021 verlängert worden. Frank Baumanns aktuelles Arbeitspapier dehnte der Aufsichtsrat im Dezember 2020 dann nur um ein weiteres Jahr aus, um damit den Umständen der Pandemie Rechnung zu tragen. (dco) 

Auch interessant

Kommentare