1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Sport
  3. Fußball

Nach Anordnung der Polizei: Werder-Bremen-Testspiel gegen Twente Enschede in Lotte abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mario Nagel, Daniel Cottäus

Kommentare

Christian Groß und Werder Bremen (hier beim Test gegen den KSC) absolvieren ihr nächstes Testspiel gegen Twente Enschede nicht wie ursprünglich vorgesehen in Lohne, sondern in Lotte.
Christian Groß und Werder Bremen (hier beim Test gegen den KSC) können ihr Testspiel gegen Twente Enschede nicht in Lotte austragen. © gumzmedia

Bremen - Im Stadion am Lotter Kreuz wollte der SV Werder Bremen am Samstag sein viertes Testspiel während der laufenden Saison-Vorbereitung absolvieren, doch daraus wird nichts: Nach Informationen der DeichStube wurde die Partie gegen den niederländischen Erstligisten Twente Enschede abgesagt. Vorausgegangen war eine entsprechende Anordnung der Polizei.

Update (16. Juli 2022): Geheimes Testspiel! Werder Bremen gegen Enschede fand doch statt - Rückkehrer Mitchell Weiser trifft bei Unentschieden!

Update vom 13. Juli 2022: Der SV Werder Bremen hat inzwischen bestätigt, dass das Testspiel gegen den Twente Enschede abgesagt werden musste. „Da an dem Wochenende in der Region rund um Osnabrück mehrere Testspiele stattfinden, haben die Behörden entschieden, dass die Partie aus Sicherheitsgründen nicht in Lotte austragen werden darf“, heißt es in einer Vereinsmitteilung.

Weiter mit der letzten Meldung:

Testspiel zwischen Werder Bremen und Twente Enschede aus Sicherheitsgründen abgesagt

Grund für das Einschreiten der Beamten ist ein anderes Testspiel. So tritt der VfL Osnabrück am Samstag zeitgleich gegen den niederländischen Erstligisten FC Groningen im heimischen Stadion an der Bremer Brücke an. Lotte und Osnabrück liegen nur rund zwölf Kilometer voneinander entfernt. Heißt: Viele Fans von Twente Enschede und Groningen wären im selben Zug angereist, um die Spiele ihrer Mannschaften verfolgen zu können. Da das Verhältnis zwischen den beiden Fanlagern als angespannt gilt, ist die Polizei mit der Anordnung an Werder Bremen herangetreten, das Spiel in Lotte abzusagen. Dem ist der Bundesliga-Aufsteiger nachgekommen. In Kürze soll die Nachricht offiziell vermeldet werden. (dco)

Zur letzten Meldung:

Werder Bremen-Testspiel gegen Twente Enschede nach Lotte verlegt

Bremen – Kleine Änderung im Sommer-Fahrplan des SV Werder Bremen: Wie der Verein am Sonntag mitteilte, wird das Testspiel gegen Twente Enschede am kommenden Samstag nicht wie ursprünglich geplant in Lohne, sondern in Lotte stattfinden.

Anstoß im Stadion am Lotter Kreuz ist um 15.30 Uhr, die Spielzeit beim Testspiel zwischen Werder Bremen und Twente Enschede beträgt 2x60 Minuten. (dco) Auch interessant: Werder Bremen bestreitet sein letztes Testspiel der Vorbereitung gegen den FC Groningen!

Weiter mit der letzten Meldung:

Nächster Gegner bekannt: Werder Bremen bestreitet Testspiel gegen Twente Enschede

Bremen - Der SV Werder Bremen befindet sich seit wenigen Tagen in der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison. Neben Trainingseinheiten und dem Trainingslager im Zillertal stehen für die Grün-Weißen auch Testspiele auf dem Programm. Zwei Gegner hat Werder bereits bekanntgegeben - am 25. Juni treffen die Bremer in Verden auf Drittliga-Aufsteiger VfB Oldenburg, am 3. Juli geht es im Zillertal gegen den Karlsruher SC. Jetzt wurde der dritte Testspielgegner veröffentlicht.

Am Samstag, den 16. Juli, tritt der SV Werder Bremen gegen den niederländischen Erstligisten FC Twente Enschede an. Die Partie soll in Lohne über zwei mal 60 Minuten ausgetragen und um 15.30 Uhr angepfiffen werden. Letztmals trafen die beiden Mannschaften am 7. Januar 2018 aufeinander, damals siegte Werder mit 4:0. In einem Pflichtspiel standen sich die Teams zuletzt am 2. November 2010 gegenüber: In der Champions-League-Gruppenphase verloren die Bremer zu Hause mit 0:2 gegen Enschede.

Werder Bremen testet in Lotte gegen Twente Enschede

Mit dem FC Twente Enschede als Kontrahent setzen die Grün-Weißen bei ihren Testspielgegnern einen Weg fort, den Clemens Fritz bereits in der Sommerpause angedeutet hatte. „Wie in den vergangenen Jahren auch werden wir uns bei den Testspielgegnern steigern“, erklärte Werders Leiter Profifußball gegenüber der DeichStube. Der Sommerfahrplan des SV Werder Bremen füllt sich damit weiter. (nag)

Auch interessant

Kommentare