Spiele von Werder Bremen für lau im TV!

So seht ihr drei Werder-Testspiele live im Free-TV

+
Entspannt Werder Bremen bei den Testspielen zugucken: das Trainer-Team macht es vor.

Werder Bremen im Sommer 2019: Trainingslager, Testspiele, Werder im TV und mehr - das ist der Sommer-Fahrplan der Grün-Weißen.

Reminder: Gute Nachrichten für alle Fans von Werder Bremen! Die Testspiele des Bundesligisten gegen den 1. FC Köln und den VfL Osnabrück beim „Interwetten Cup“ in Lohne (20. Juli, ab 13.45 Uhr) sowie die Partie gegen den englischen Erstligisten FC Everton am Tag der Fans (3. August, 15 Uhr) werden vom Sender „Sky Sport News HD“ jeweils live und kostenlos im Free-TV übertragen.

Jetzt am Start: Verfolgt das Test-Turnier von Werder Bremen gegen Osnabrück und Köln in unserem Live-Ticker! Wir sind für euch in Lohne dabei.

Das ist der Sommer-Fahrplan von Werder Bremen

Samstag, 15. Juni: Die 1. Runde des DFB-Pokals 2019/20 ist ausgelost. Es kommt zum Nachbarduell: Werder Bremen trifft auf den SV Atlas Delmenhorst.

Freitag, 28. Juni: Werder startet in die Vorbereitung auf die neue Saison. Am 28. Juni bittet Trainer Florian Kohfeldt seine Mannschaft zum offiziellen Trainingsauftakt. Und: Die DFL gibt den Bundesliga-Spielplan für die Saison 2019/2020 bekannt.

Donnerstag, 4. Juli, 1. Trainingslager: Werder reist zur Vorbereitung auf die neue Saison ins erste Trainingslager. Ziel: Zillertal. Bis zum 14. Juli trainiert Werder in Zell am Ziller.

Auch 2019 stieg das erste Sommer-Trainingslager von Werder Bremen im Zillertal.

Sonntag, 7. Juli: Im Trainingslager steigt ein Testspiel-Turnier gegen den Karlsruher SC und die WSG Wattens.

Samstag, 13. Juli: Das nächste Testspiel gegen Zweitligist SV Darmstadt 98 steht auf dem Programm.

Samstag, 20. Juli: Werder Bremen nimmt an einem Blitzturnier in Lohne teil. Beginn ist im Heinz-Dettmer-Stadion um 14 Uhr. Gegner sind der 1. FC Köln und der VfL Osnabrück.

Freitag, 26. Juli, 2. Trainingslager: Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt tritt in Grassau zum zweiten Trainingslager an und wird sich vom 26. Juli bis 2. August am Chiemsee auf die neue Saison vorbereiten.

Sonntag, 28. Juli: Im Trainingslager testet Werder Bremen gegen SD Eibar aus Spanien. Anstoß ist um 11 Uhr auf der Sportanlage des ASV Grassau.

Samstag, 3. August: Auch im Vorfeld der kommenden Saison wird es wie jedes Jahr den Tag der Fans geben. Das traditionelle Fest steigt am 3. August. Gegner von Werder Bremen in einem Testspiel ist der FC Everton. Die Bremer Pokalsiegermannschaften von 1994 und 2009 sind zu Gast und werden sich von den Fans feiern lassen.

Samstag, 10 August: 1. Hauptrunde im DFB-Pokal gegen Atlas Delmenhorst im Weserstadion, Anpfiff ist um 20.45 Uhr

Samstag, 17. oder Sonntag, 18. August: 1. Bundesliga-Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf (Weserstadion)

Die Übersicht der Termine wird laufend aktualisiert.

Alle Testspiele (inklusive der Testspiel-Turniere) von Werder Bremen werden live auf werder.tv übertragen.

Und es gibt Neuigkeiten von der TV-Rechte-Vergabe: Werder Bremen gibt's ab der neuen Saison live im TV auf DAZN.

Zur ersten Meldung vom 24. Mai 2019:

Nach Saison-Ende 2018/2019: Urlaub und Nationalmannschaften

Nach dem Ende der Saison 2018/2019 haben die Werder-Profis erst mal fünfeinhalb Wochen Urlaub. So viel Zeit liegt zwischen dem letzten Freundschaftsspiel gegen den VfL Oldenburg vom 20. Mai und dem offiziellen Trainingsauftakt am 28. Juni. Mit einer Mannschaftsfahrt nach Barcelona haben viele Werder-Profis gemeinsam ihren Urlaub eingeläutet.

Manche der Werder-Profis müssen in der Werder-freien Zeit noch bei der Nationalmannschaft antreten. Neben einigen Testspielen stehen auch große Turniere an: Maximilian und Johannes Eggestein spielen für Deutschland bei der U21-EM. Marco Friedl ist mit Österreich dabei. Das Turnier in Italien und San Marino läuft vom 16. bis 30. Juni. Josh Sargent fehlt hingegen im Kader der USA für den Gold Cup, dem Kontinentalturnier von Nord- und Mittelamerika und der Karibik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.