SV Fehmarn kassiert 13. Saisonniederlage – Fabian Plöger trifft per Freistoß

1:2-Niederlage beim TSV Sarau

FEHMARN -lb- Der SV Fehmarn kassierte seine 13. Saisonniederlage. Beim TSV Sarau mussten sich die Insulaner knapp mit 1:2 (0:1) geschlagen geben.

Die erste Chance hatte der SVF in der fünften Spielminute, als Kastriot Veselaj nach Pass von Fabian Plöger frei durch war und beim Schussversuch auf den Ball trat. TSV-Verteidiger Nils Nehring konnte die Kugel ins Aus spitzeln. Die Gastgeber waren im ersten Durchgang nur bei Standardsituationen gefährlich. Hier sorgte Tim Pigorsch für Torgefahr. Pigorsch verwandelte einen Eckball direkt zum 0:1 (14.). Der SVF kam erst in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. So hatten der eingewechselte Fabian Unger (50.), Plöger (55.) und Kastriot Veselaj gute Einschussmöglichkeiten (61.). Auch ein Schuss von Danny Schöning wurde durch die TSV-Abwehr geblockt (68.) Das 1:1 erzielte Fabian Plöger mit einem Freistoß aus 25 Metern, wobei das Spielgerät noch leicht abgefälscht wurde. Der Ausgleich war laut SVF-Coach André Hack zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen. Kurz vor Schluss verlor Kastriot Veselaj den Ball, der TSV spielte ihn über die aufgerückte SVF-Viererkette. Mit einem Heber über SVF-Torwart Simon Kreil hinweg markierte Kevin Kindt das 1:2 (88.). „Es ist eine unglückliche Niederlage. Wir wurden nicht belohnt“, befand Hack.

SVF:  Kreil – Delfskamp, Micheel, Löcke (55. Götz-Smilgies), Thielmann (83. Kohrt) – Grapengeter, Plöger, K. Veselaj, Lüthje – Slowy (46. Unger), Schöning. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Epp (Eutin 08), in Ordnung . Tore: 1:0 (14.) Pigorsch, 1:1 (72.) Plöger, 2:1 (88.) Kindt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.